Diese 5 Selfie Sticks haben uns überzeugt (Test mit Vergleich)

Günther
Günther
Aktualisiert: 12. August 2019
Geprüfte Sorten

347

Marken im Vergleich

12

Investierte Stunden

17

Befragte Experten

3

Du bist auf der Suche nach einem Selfie Stick? Nach intensiver Recherche und Sichtung vieler Produkte und Marken können wir euch 3 Selfie Sticks wärmstens empfehlen. Sie haben uns überzeugt in Bezug auf die zahlreichen Möglichkeiten, die Ausstattung und ihr Können. Zusätzlich haben wir noch drei Alternativen herausgesucht, die wir ebenfalls empfehlen können

Selfie Sticks Bestenliste 2019

Vergleichssieger

Der Selfie Stick von BlitzWolf ist ein 3 in 1 Modell. Der ausziehbare Stick besitzt eine eingebaute Fernbedienung, die eine Reichweite von bis zu 10 m aufweist. So können Selbstportraits und auch Gruppenfotos mit wenig Aufwand gemacht werden. Zudem ist eine rutschfreie Matte vorhanden, damit das Stativ einen sicheren Halt hat. Ausgestattet ist das Stativ mit einer 65 mAh Lithium Batterie. Sie kann bis zu 45 Minuten bei voller Ladung aufnehmen und drei Monate im Stand-by-Modus stehen. Der Halter ist bis zu 360 Grad drehbar und ermöglicht nicht nur vertikale Aufnahmen, sondern auch horizontale Bilder. Der Stick hat ein Gewicht von 148 Gramm und kann bis auf 19,9 cm gefaltet werden. Der Sick eignet sich für alle Geräte, die bis zu 6 Zoll aufweisen. Er besitzt einen bequemen PC-Griff und eine Aluminiumlegierung.– 3 in 1 Gerät – mit Stativ und Selfie Stick – inklusive Fernbedienung mit 10 Meter Reichweite

Top Alternative

Der Selfie Stick von Anker ist eine verstellbare Selfie-Stange, die für viele Smartphones geeignet ist. Die Stange wird im eleganten Schwarz angeboten. Mit dem Selfie Stick ist einfaches Fotografieren innerhalb von Sekunden möglich. Einfach das Kabel in den Audio-Port des Smartphone einstecken und schon kann es losgehen. Kein Aufladen und kein Bluetooth ist notwendig. Der Selfie Stick hat ein Gewicht von 136 Gramm und kann bis zu 18 cm klein verstaut werden. Alle Smartphone, die bis zu 3,3 Zoll aufweisen passen in den Selfie Stick von Anker.– für alle Smartphones bis 3,3 Zoll – ohne Bluetooth – ohne Aufladen

PREISSIEGER

Der Selfie Stick von ARTLU ist ein kabelgebundener Stab, der für viele Smartphones geeignet ist. Der 3,5 mm Universalstecker passt in fast alle Smartphones. Er hat ein Gewicht von nur 132 Gramm und passt mit 18,5 cm in jede Tasche. Die Stange ist schnell bis auf 88 cm erweiterbar.– bis auf 88 cm erweiterbar – einfaches Modell ohne Akku – mit 3,5 mm Universalstecker
Alles Freizeit Logo bunt

Kaufratgeber 🧐

Der geeignete Selfie Stick
Heute gibt es zahlreiche Arten in Bezug auf den Selfie Stick. Dabei ist jede Art für eine bestimmte Art von Mensch geeignet. Beim Kauf des Selfie Sticks sollte sich immer nach den eigenen Bedürfnissen gerichtet werden, denn Bilder, die nah am Wasser gemacht werden sollen brauchen einen anderen Selfie Stick als Bilder, die bei Extremsportarten gemacht werden.

Gute Bilder, die bei Wassersportarten oder im Wasser gemacht werden sollen, sind nur mit einem Selfie Stick möglich, der wasserdicht ist und gleichzeitig rostfrei. Diese Art von Selfie Stick ist zudem sehr stabil und hält auch stärkeren Belastungen gut stand. Bei Extremsportarten sollte der Selfie Stick auf jeden Fall über ein Schraubgewinde verfügen. Mit dem Schraubgewinde wird das Smartphone optimal gehalten und eine gute Stabilität ist gewährleistet. Für einen Selfie Stick, der immer auf Reisen dabei sein soll, empfiehlt sich eher eine ausziehbare Version oder ein Kompakt-Selfie Stick. Die beiden Versionen lassen sich leicht zusammenklappen und passen auch perfekt ins Handgepäck.

Was sind Selfie Sticks? 🤔

Selfiestick

Der sogenannte Selfie Stick ist eine praktische Verlängerung des eigenen Arms, um Selfies und Gruppenfotos mit dem eigenen Smartphone oder einer Kameras aus allen Winkeln aufzunehmen.

In der heutigen Zeit sind die sozialen Netzwerke überhäuft mit persönlichen Bildern, von Gruppenfotos bis hin zu Selbstportraits. Sie werden immer häufiger in die sozialen Netzwerke eingestellt. Sei es drum um Freunden und Familie einen genauen Einblick in das eigene Leben zu geben oder um sich selbst auch bei Fremden optimal in Szene zu setzen. Für die Bilder werden Kameras und Smartphones verwendet, die idealerweise überall mit hingenommen werden können. So können Bilder an den unterschiedlichsten Orten entstehen. Die sozialen Netzwerke machen das Teilen der Bilder einfach.

Allerdings kann es vorkommen, dass manche Winkel sehr schwierig sind und der Auslöser von Kamera und Smartphone nicht so leicht zu erreichen ist. Aus dem Grund wurde die sogenannten Selfie Sticks erfunden. Der Selfie Stick ist ein Hilfsmittel für Smartphones und Kameras. Er wird als Verlängerung des eigenen Arms verwendet und kann durch seine Form auch aus dem schwierigsten Winkel sehr schöne Aufnahmen machen.

Der Selfie Stick ist auch unter den Namen Selfie Stange oder Selfie Stab bekannt. Es ist eine teleskopierbare Stange, die auch von Fotografen verwendet wird. In der Filmindustrie werden die Selfie Standen auch für Videoaufnahmen genutzt, wenn eine Person läuft oder fährt. Durch die Halterung des Selfie Sticks ist eine flexible Aufnahme möglich, die zu jeder Zeit perfekte Bilder liefert.

Die ersten Selfie Stangen gab es schon im Jahr 1983 für Kompaktkameras. Bekannt wurde das Hilfsmittel allerdings erst als 1995 im Buch der 101 nutzlosen japanischen Erfindungen ein Blick reingeworfen wurde. Die erste Handyhalterung mit Fernauslöser gab es 2001 und sie wurde von Wayne Fromm erfunden, einem Kanadier, der seine Erfindung 2005 patentieren ließ. Im Jahr 2014 wurde der Selfie Stick zu einer der 25 besten Erfindungen des Jahres gezählt und heute ist er aus dem normalen Leben kaum mehr wegzudenken.

Allerdings haben viele Attraktionen wie Kirchen oder berühmte Sehenswürdigkeiten mittlerweile ein Verbot für Selfie Sticks ausgesprochen.

Der Selfie Stick besteht aus einer ausziehbaren Stange, die bis zu 100 cm ausgezogen werden kann. Das dickere Ende ist für die Halterung gedacht und besitzt einen rutschfesten Griff. Am anderen Ende befindet sich eine Klemmhalterung, die für ein Smartphone geeignet ist. Die Halterung besteht aus vier Längskanten, die ein einhändiges Halten simuliert. Das dünne Ende mit der Klemmhalterung ist abkickbar, gelenkig und doch fixierbar.

Welche Arten gibt es?

Mittlerweile gibt es verschiedene Arten von Selfie Sticks, die als praktisches Feature dienen.

1. Der Selfie Stick mit Spiegel
Mit einem Selfie Stick mit Spiegel können die eigenen Aufnahmen noch schärfer und deutlicher gemacht werden. Mit seiner Hilfe kann man selber erkennen, wie das Bild am Ende aussehen wird und sich so viel besser in Szene setzen.

2. Die kompakten Selfie Sticks
Die kompakten Selfie Sticks sind ideal zum Verreisen. Sie sind leicht zu transportieren und können auf eine geringe Größe verringert werden. Sie nehmen im Gepäck kaum Platz weg und passen sogar in eine kleine Handtasche. Durch praktische Schraubelemente sind auch die unpraktischen Selfie Sticks schnell auseinander gebaut und zusammen gebaut. Die Schraubelemente sorgen gleichzeitig dafür, dass das Smartphone oder die Kamera einen festen Halt hat.

3. Die ausziehbaren Selfie Sticks
Ein längerer Selfie Stick ist immer dann notwendig, wenn Landschaften oder andere Hintergründe besser mit auf das Bild sollen. Gerade Sehenswürdigkeiten wirken meist nur, wenn die Perspektive der Kameras deutlich angepasst wird. Dazu bietet sich der ausziehbare Selfie Stick an. Er besteht aus einer Teleskopstange, die mit wenigen Handgriffen verlängert werden kann. Er besteht zudem Drehschrauben, die für eine optimale Halterung des Smartphones oder der Kamera dienen.

4. Die wasserdichten Selfie Sticks
Natürlich sind auch im Urlaub Bilder und Fotos ein Muss. Egal, ob am Strand oder unter Wasser, beim Schnorcheln oder beim Tauchen. Mit einem guten Selfie Stick, der zudem wasserfest ist, ist das auch kein Problem. Der wasserfeste Selfie Stick ist auch zum Fotografieren von Meeresbewohnern geeignet. Mit ihm kommt man den Bewohnern optisch sehr nah und bekommt atemberaubende Bilder. Allerdings sollte der Selfie Stick gleichzeitig rostfrei und dicht sein.

5. Die Selfie Sticks für Actionkameras
Auch für Actionkameras gibt es spezielle Selfie Sticks. Sie besitzen ein flexibles Drehgewinde, das es erlaubt, die Kamera zu drehen und zu wenden. So entstehen dramatische Aufnahmen und interessante Bilder aus allen erdenklichen Winkeln. Der Selfie Stick GoPro passt perfekt zu den gleichnamigen Action Cams.

Dieses Video solltest du gesehen haben

Worauf du achten solltest

Die Selfie Sticks sind meist zu einem günstigen Preis zu bekommen und das auch mit der passenden Ausstattung. Allerdings sollte beim Kauf eines Selfie Sticks auf ein paar Punkte genau geachtet werden.

1. Die Aufbewahrung
Auch wenn der Selfie Stick ein praktischer Helfer ist, sollte er trotzdem gut verstaubar sein. Gerade beim Transport können allerlei Schäden passieren und das muss im Vorfeld ausgeschlossen werden können. Dazu bieten die meisten Hersteller ihre Selfie Sticks auch mit einer Aufbewahrungstasche an. Sie kann einfach über den Stick geschoben werden und ist mit einem Reißverschluss verschließbar. Meist gibt es die Tasche im Set, zusammen mit dem Stick zu kaufen.

2. Das Zubehör
Bei einem guten Selfie Stick gibt es ein paar Zubehörteile dazu, darunter unter anderem Handschlaufen oder Karabinerhaken. Mit ihnen lässt sich der Selfie Stick idealerweise leicht transportieren. Auch am Gürtel lässt er sich so sehr gut platzieren.

3. Die Ausziehbarkeit
Ein guter Selfie Stick lässt sich bequem von 80 cm bis 130 cm ausziehen.

4. Bluetooth Auslöser
Für einen höheren Komfort bieten sich Selfie Sticks mit einem Auslöser an. Gerade bei einem langen Selfie Stick ist das Auslösen der Kamera teilweise sehr kompliziert. Einfacher wird es, wenn ein Fernauslöser vorhanden ist.

5. Das Gewicht
Der Selfie Stick sollte gut in der Hand liegen und ein geringes Eigengewicht mitbringen. Gerade ein hohes Eigengewicht sorgt dafür, dass die Bilder unschön werden. Allerdings darf der Stick nicht zu leicht sein, denn sonst fällt er bei einem kleinen Windstoß direkt aus der Hand.

6. Der Griff
Damit der Selfie Stick gut in der Hand liegt, sollte ein rutschfester Griff vorhanden sein. Meist besteht der Griff aus einem speziellen Gummi, das in mehreren Farben und Design zu kaufen ist. Somit bekommt jeder seinen individuellen Selfie Stick.

Wie hoch sind die Kosten?

Selfiestick Wasser

Die Kosten für Selfie Sticks sind recht unterschiedlich. Bei den Discountern ist ein Selfie Stick schon für unter 5 Euro zu bekommen. Ein Markenstick ist schon kostenintensiver, liegt meist aber auch noch unter 20 Euro. Selbst die stabilsten Modelle mit reichlich Zubehör und in angenehmen Design sind nicht sehr teuer. Für einen Preis von 20 Euro ist ein Selfie Stick auf jeden Fall zu bekommen.

Selfie Sticks Kaufen? Das sind die besten Shops

Wir haben bei unserer Recherche zahlreiche Shops geprüft und miteinander verglichen. Wir haben hier auf die Kriterien Bester Preis, Versandbedingungen und Vertrauenswürdigkeit geachtet. Am besten haben hier folgende Läden abgeschnitten.

  • Amazon
  • eBay
  • Örtlicher Fachhändler

Mindestens einer der genannten Shops ist oben mit den Empfehlungen verlinkt. Wir empfehlen in der heutigen Zeit lieber einen Online Shop wie Amazon oder eBay. Wir konnten bei unserer Recherche hier den besten Preis finden. Außerdem hast du den Komfort, dir Versandkostenfrei die Ware nach Hause schicken zu lassen. Du kannst dir sicher sein, deine Ware zu bekommen. Beim Fachhändler ist das Sortiment kleiner, die Bestseller oft vergriffen und du sparst sogar noch die Fahrtkosten und wertvolle Zeit. Für uns ein klarer Pluspunkt.

Für wen ist dieser Vergleich

Es gibt zahlreiche Produkte auf dem Markt und jeder wirbt damit, die beste Marke zu sein. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, wirklich intensiv verschiedene Produkte zu prüfen. Am Ende haben wir unsere Top Empfehlung gefunden.

Die beste Alternative hat zwar nicht so gut abgeschnitten wie unsere Nummer 1, jedoch hat es eine Besonderheit, die dir wichtig sein könnte. Außerdem findest du unsere Preis Empfehlung, welche das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

Die Vorteile 🤗

Vorteile:

  • die meisten Selfie Sticks besitzen einen Auslöser für wackelfreie Bilder
  • die Selfie Sticks sind flexibel und können überall mit hingenommen werden
  • sie besitzen meist einen Ausziehmechanismus für Landschaftsaufnahmen und mehr

Nachteile:

  • durch den Ausziehmechanismus sind die Selfie Sticks meist instabil
  • Selfie Sticks mit Spiegel sind schwer zu transportieren
  • wasserdichte Selfie Sticks haben einen sehr hohen Kaufpreis

Die 3 besten Marken

Die Selfie Sticks sind heute beinah überall zu bekommen. Neben den bekannten Marken, gibt es auch unzählige Hersteller. Zu den bekanntesten Herstellern gehören

1. Samsung
Die Samsung Group besteht seit 1938 und ist eine Aktiengesellschaft, die auf Elektronik spezialisiert hat. Die Samsung Electronic ist das Flaggschiff des Mischkonzerns. Bekannt ist das Unternehmen durch die beliebten Smartphones, aber auch für Fernseher und Haushaltsgeräte. Gerade im Bereich der Smartphone hat sich die Aktiengesellschaft weltweit einen fast makellosen Ruf erarbeitet. Beinah jedes Jahr kommt ein neues Modell auf den Markt. Zu den Smartphone gibt es auch Zubehör, zu dem auch der Selfie Stick von Samsung zählt. Er eignet sich für alle Samsung Smartphones und Kameras.

2. Rollei
Rollei ist ein deutsches Unternehmen, das schon vor Jahrzehnten einen guten Ruf hatte. Das Unternehmen wurde 1920 als Werkstatt gegründet und hat den ersten zweiäugigen Rolleiflex auf den Markt gebracht. Durch dieses Produkt erlangte das Unternehmen Weltruhm. Neben Kameras stellt das Unternehmen auch Selfie Sticks her. Die Selfie Sticks eignen sich für alle Kameras des Herstellers.

3. Ultron
Hinter Ultron steckt die Ultron AG, die seit 2001 auf dem Markt ist. Gegründet wurde das Unternehmen in Alsdorf und punktet mit einem umfassenden Produktportfolio, darunter nicht nur Adapter, sondern auch Selfie Sticks und andere Halterungen. Einen besonderen Fokus legt das Unternehmen auf leichte, transportable und kompakte Gerätschaften, darunter auch der Selfie Stick.

Alternativen

Wir haben für Euch zusätzlich diese drei Alternativen gefunden

Der Selfie Stick von BlitzWolf ist in praktisches 3 in 1 Gerät. Es besteht aus einem Selfie Stick und einem Stativ für perfekte Aufnahmen aus jeder Perspektive. Mit der Fernbedienung können Bilder innerhalb von 10 Metern geschossen werden. Das Set eignet sich für alle Smartphone bis zu 6 Zoll.

Der Selfie Stick ist nur knapp 18 cm lang und besitzt ein weiches Handgelenkarmband. Der Kopf ist bis zu 270 Grad verstellbar. Eingebaut ist ein Remote-Bluetooth Auslöser für schnelle Bilder. Die integrierte Batterie besitzt bis zu 20 Stunden Power und kann problemlos wieder aufgeladen werden.

Der Selfie Stick von Fusion ist eine universelle Selfie-Stange, die für alle Smartphones geeignet ist. Mitgeliefert wird ein Bluetooth-Selbstauslöser. Die Halterung punktet trotz den geringen Preises mit einer hohen Qualität. Es gibt den Selfie Stick in verschiedenen Farben.

 

Fazit 👍

Der Selfie Stick ist eine nützliche Erfindung, die für Menschen geeignet ist, die gerne Bilder und Selbstportraits machen. Seit einigen Jahren gibt es den Selfie Stick und mittlerweile gehört er zum Standardzubehör von Smartphones und Kameras. Es gibt ihn in verschiedenen Versionen für jeden Bedarf, egal ob wasserfest und rostfrei für den Einsatz im und am Wasser oder mit Schraubgewinde für Extremsportarten. Der Selfie Stick ist für einen geringen Kostenaufwand zu bekommen. Selbst Markenhersteller bieten Selfie Sticks für unter 20 Euro an. Mit einem Selfie Stick können zu jeder Zeit und in allen erdenklichen Situationen wackelfreie, schöne Momentaufnahmen entstehen.

Veröffentlicht von Günther
Veröffentlicht von Günther

Für Günther spielt Freizeit und Spaß eine wichtige Rolle im Leben. Er ist begeistert von sehr vielen Hobbys und liebt es, verschiedene Sachen im Leben zu probieren und zu testen. Er unterstützt in seiner Freizeit die Redaktion von AllesFreizeit.de

Mehr Über Uns