Gaming Stuhl Test: Die besten Gaming Stühle im Vergleich

Günther
Günther
Aktualisiert: 19. Dezember 2018
Geprüfte Sorten

125

Marken im Vergleich

23

Investierte Stunden

15

Befragte Experten

5

Du bist auf der Suche nach einem Gaming Stuhl? Nach intensiver Recherche und Sichtung vieler Produkte und Marken können wir euch 3 Gaming Stühle wärmstens empfehlen. Sie haben uns überzeugt hinsichtlich der Funktionen, der Optik und des Preises. Wir haben auch noch 3 Alternativen gefunden, wie wir Euch anbieten können.

Das wichtigste in Kürze ✓

Gaming Stühle Bestenliste 2019

Vergleichssieger:

Der Gaming Stuhl Robus besticht durch seine Armlehnen und das Rückenkissen. Das elegant sportliche Design wird von den Farben Schwarz und Grau unterstrichen. Der Stuhl kann zwischen 123 und 132 cm problemlos verstellt werden. Er ist bis zu einem Gewicht von 100 kg geeignet. Der Stuhl besitzt eine Wippfunktion, ist bis 135 Grad verstellbar und kann stufenlos in der Höhe verstellt werden.– bis 135 Grad Rückenlehne neigbar – bis 100 kg belastbar – für die Nutzung von zwei bis drei Stunden am Stück

Top Alternative:

Der Diablo X-Fighter Gaming Stuhl besteht aus Kunstleder. Er besitzt ein 3D Lendenkissen und eine Wippfunktion. Angeboten wird der Stuhl im klassischen Schwarz-Weiß Design. Er besitzt eine dicke Polsterung und kann bis zu einem Gewicht von 150 kg genutzt werden. Er hat ein Gesamtgewicht von 24 kg und besitzt eine Gasdruckfeder mit Sicherheitsstufe Klasse 4.– bis 150 kg belastbar – mit Kippmechanismus – verstellbares Lendenwirbelkissen

PREISSIEGER:

Der Gaming Stuhl von Songmics hat eine Gesamthöhe von 111 bis 121 cm und kann individuell eingestellt werden. Die Rückenlehne ist knapp 71 cm hoch und eignet sich für Personen bis zu einer Größe von 175 cm. Die Sitzhöhe kann von 45 bis 55 cm verstellt werden. Der Gaming Stuhl besitzt eine Wippfunktion und ist TÜV geprüft. Die Rollen sind Hartbodenrollen mit einer Gummierung für Laminat, Parkett und Fliesen.– ergonomisches Design – für Personen bis 175 cm – TÜV Rheinland geprüft

Kaufratgeber 🧐

AllesFreizeit.de Dein Kaufratgeber

Die richtigen Rollen für den Gaming Stuhl
Grundsätzlich sind bei jedem Gaming Stuhl Rollen enthalten. Allerdings kann es vorkommen, dass die mitgelieferten Rollen nicht für den vorhandenen Boden geeignet sind. Mittlerweile bietet jeder Hersteller für Gaming Stühle auch eine kleine Auswahl an verschiedenen Rollen an. Die bekannteste Variante sind die Castor-Räder. Die Castor-Räder sind Rollen, die sich selbstständig ausrichten. Wird der Gaming Stuhl in eine andere Richtung gedreht, dann dreht sich das Rad erst horizontal und dann in die geforderte Richtung. Das bedeutet, dass sich der Stuhl nach vorn bewegt ohne zur Seite zu rollen. Zudem bieten die Castor-Räder ein Highlight bei den Bremsen. Sie stellen sich automatisch ein, wenn niemand auf dem Stuhl sitzt.

Das Material der Gaming Stuhl Rollen
In der Regel werden die meisten Gaming Stühle mit Standardrollen angeboten. Allerdings sollte man bei der Suche nach den richtigen Rollen auch ein Blick auf das Material werfen, denn das entscheidet, auf welchem Boden die Rollen verwendet werden sollten. Bei den Gaming Stuhl Rollen gibt es zwei Varianten, die Hartbodenrollen und die Weichbodenrollen.

1. Die Hartbodenrollen
Sie haben eine weiche gummiartige Ummantlung und sind nur für harte Böden geeignet. Dazu gehören Laminat, Fliesen und Parkett. Die leichten Rollen haben keinen Abrieb, so dass auch bei Laminat keine hässlichen schwarzen Streifen entstehen. Die Hartbodenrollen müssen in der Regel separat gekauft werden, es sei denn der Hersteller bietet eine direkte Auswahl. Die Hartbodenrollen sind meist um ein paar Euros teurer als die Weichbodenrollen.

2. Die Weichbodenrollen
Sie eignet sich nur für weiche Untergründe. Dazu gehören PVC und Teppichböden. Die Weichbodenrollen sorgen für einen guten Halt und lassen sich leise bewegen. Sie sind in der Regel an den Gaming Stühlen montiert, wenn sie gekauft werden. Können die Rollen frei gewählt werden, dann sind die Weichbodenrollen ein wenig preiswerter als die Hardbodenrollen.

Was sind Gaming Stühle? 🤔

Der sogenannte Gaming Stuhl ist ein spezieller Stuhl, der für Gamer konzipiert wurde. In der Regel sehen die Gaming Stühle aus wie ein Autositz. Das kommt daher, dass der spezielle Stuhl aufgrund von Rennspielen entwickelt wurde. Er soll den Spielkomfort erhöhen. Sie haben eine hohe Rückenlehne und Armlehnen. Zudem können sie in der Höhe eingestellt werden und besitzen entweder Füße oder Rollen. Das Design der Stühle ist unterschiedlich, wobei die Form meist gleich ist. Es gibt sie in allen erdenklichen Farbkombinationen, von Schwarz-Weiß bis hin zu Schwarz-Rot.

Im Grunde ist ein Gaming Stuhl ein Bürostuhl mit weiterem Komfort. Dementsprechend gleich ist auch die Funktionsweise. Durch die spezielle Form und den hohen Komfort kann der Gamer lange auf dem Stuhl sitzen und seinem Spiel nachgehen, ohne dass es Schmerzen im Rücken oder den Gelenken gibt.

Heute ist der spezielle Stuhl überwiegend im privaten Bereich zu finden und ersetzt meist den normalen Bürostuhl. Er besitzt eine sehr weiche Polsterung, die speziell auf stundenlanges Sitzen konzipiert wurde. Zudem kann die Lehne schnell und einfach angepasst werden. Mit speziellen Armlehnen und einem Nackenkissen wird der Gaming Stuhl auf die Bedürfnisse des Gamers angepasst und sorgt so für einen idealen Komfort.

Auch in Sachen Optik setzen der sich von den normalen Bürostühlen ab. Es gibt sie in bunten Farben, mit Musterwahl und in zahlreichen Designs, damit jeder Gamer den passenden Stuhl für sich findet.

Welche Arten gibt es?

Mittlerweile gibt es unterschiedliche Arten von Gaming Stühlen auf dem Markt. Die folgenden Arten fallen unter die Kategorie Gaming Stühle.

1. Der Gaming Stuhl PS4
Der spezielle Gaming Stuhl besitzt eine komfortable Wippfunktion ist und ergonomisch geformt. Dabei erinnert er eher an eine Art Sessel und nicht an einen Stuhl. Durch die Sesselform sitzt man in einer sehr bequemen Position. Zudem ist ein eingebauter Vibrationsmodus vorhanden und eine Soundanlage. Dadurch wird das Spielfeeling erhöht. Dieser Stuhl ist auch in anderen Varianten zu bekommen, beispielsweise mit einem Pedal und einem Lenkrad. So ist man optimal ausgestattet für das nächste Rennspiel.

2. Der Gaming Stuhl mit Armlehnen
Der Gaming Stuhl mit Armlehnen ist in Sachen Komfort kaum zu überbieten. An beiden Seiten des Sitzpolster befinden sich Armlehnen, auf denen die Arme während des Spiels bequem abgelegt werden können. Sie sind meist höhenverstellbar und können auf Wunsch einfach an den Seiten weg geklappt werden. Das richtige Justieren muss in der Regel nur einmal erfolgen.

3. Der Gaming Stuhl mit Kopfstütze
Damit der Nacken beim Spielen zu jeder Zeit entspannt ist gibt es den Gaming Stuhl auch mit Kopfstütze. In der Regel besitzen die normalen Gaming Stühle keine Kopfstütze, aber die meisten Hersteller bieten eine Nachrüstung auf Wunsch an. Die Kopfstütze lässt sich nicht nur in der Höhe verstellen, sondern auch in der Neigung. So kann mit der Kopfstütze eine perfekte Entspannung geschaffen werden.

4. Der Gaming Stuhl mit arretierbarer Lehne
Ein sehr beliebtes Modell ist er mit einer arretierbaren Lehne. Sie lässt sich perfekt auf den Gamer einstellen und besitzt meist sogar noch eine Wippfunktion. Beim Spielen kann der Gamer so eine bequeme Haltung einnehmen und den Rücken entlasten.

Dieses Video solltest du gesehen haben

Worauf du achten solltest

Die Auswahl in Bezug auf Gaming Stühle ist heute immens. Gerade bei der Suche nach einem Gaming Stuhl kann man sich leicht überfordert fühlen, aber das muss nicht sein, wenn man sich die Kaufaspekte genau anschaut.

1. Die Optik
Geschmäcker sind recht verschieden. Aus dem Grund bieten die Hersteller für Gaming Stühle verschiedene Modelle an, die für verschiedene Gamer geeignet sind. Die meisten Gamer entscheiden sich beim Kauf zuerst anhand der Optik, obwohl andere Punkte eher an erster Stelle stehen sollten. Natürlich spielt die Optik eine wichtige Rolle, aber nicht in erster Linie.

2. Der Komfort
Der Komfort spielt die wichtigste Rolle beim Kauf eines Gaming Stuhls. Auch langes Sitzen darf keine Schmerzen im Rücken oder den Gelenken verursachen. Ideal ist eine Rückenlehne, die ergonomisch geformt ist und auf den Rücken angepasst werden kann. Viele Hersteller bieten ein zusätzliches Kissen an, das an dem Gaming Stuhl befestigt werden kann. Dadurch wird der Rücken entlastet. Zum Komfort gehört auch das Sitzkissen. Das Sitzkissen sollte höhenverstellbar sein und aus einem weichen Material. Dadurch ist auch langes Sitzen kein Problem. Für noch mehr Komfort bietet sich ein Nackenkissen an. Die heutigen Gaming Stühle sind meist mit einem Nackenkissen ausgestattet, um den Kopf auch mal anlehnen zu können. Auch zum Komfort gehört das Material. Viele Gaming Stühle sind mit einem durchsichtigen Material bespannt, das für eine optimale Lüftung sorgt. Das ist gerade bei langen Gamingsitzungen wichtig. Als letztes spielen die Armlehnen für den Komfort eine wichtige Rolle. Die Armlehnen sollten auf die Höhe des Gamers eingestellt werden können, damit ein bequemes Sitzen möglich ist.

3. Das Gewicht
Hier ist nicht das Gewicht des Gaming Stuhls zu beachten, sondern das Lastgewicht. Es gibt Modelle, die sind nur für Personen mit einem Maximalgewicht von bis zu 100 kg geeignet. Die meisten Modelle sind heute bis 120 kg Gewicht belastbar. Nur wenige Modelle sind für Gamer, die ein Gewicht von bis zu 150 kg haben. Hier muss genau auf die Belastbarkeit geachtet werden, wenn am Gaming Stuhl lange Spaß gehabt werden soll.

4. Das Material
Auch das Material spielt bei der Kaufentscheidung eine wichtige Rolle. Es gibt Gaming Stühle aus Stoff, Leder oder Kunstleder. Leder ist ein sehr robustes Material, das im Sommer kühl ist und im Winter warm hält. Allerdings braucht Leder auch eine gute Pflege, damit keine Risse auftreten. Das ist aber auch bei Kunstleder der Fall. Stoff ist gerade als Sitzpolsterung sehr bequem, ist atmungsaktiv aber auch anfällig für Flecken. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile und sollte aufgrund der eigenen Wünsche ausgesucht werden. Die meisten Gaming Stühle bestehen aus Leder oder Kunstleder.

5. Die Rollen
Die Rollen sind im ersten Anschein nicht wichtig, aber hier kommt gibt es zwei Arten, die für die unterschiedlichen Böden gedacht sind. Die Hartbodenrollen eignet sich für Laminat, Parkett und Fliesen. Die Weichbodenrollen sind für Teppich und PVC geeignet. Sie bestehen in der Regel aus einem robusten Kunststoff und können nach Wahl ausgetauscht werden.

Wie hoch sind die Kosten?

Bei den Preisen gibt es immense Unterschiede. Die Preise für einen brauchbaren Stuhl beginnen bei knapp 60 Euro. Wahre Gamer setzen aber auf die teuren Markenmodelle, die ab 250 Euro beginnen. In Sachen Komfort geht aber noch mehr und somit gibt es auch Gaming Stühle, die für mehr als 500 Euro zu bekommen sind.

Gaming Stühle Kaufen? Das sind die besten Shops

Wir haben bei unserer Recherche zahlreiche Shops geprüft und miteinander verglichen. Wir haben hier auf die Kriterien Bester Preis, Versandbedingungen und Vertrauenswürdigkeit geachtet. Am besten haben hier folgende Läden abgeschnitten.

  • Amazon
  • eBay
  • Örtlicher Fachhändler

Mindestens einer der genannten Shops ist oben mit den Empfehlungen verlinkt. Wir empfehlen in der heutigen Zeit lieber einen Online Shop wie Amazon oder eBay. Wir konnten bei unserer Recherche hier den besten Preis finden. Außerdem hast du den Komfort, dir Versandkostenfrei die Ware nach Hause schicken zu lassen. Du kannst dir sicher sein, deine Ware zu bekommen. Beim Fachhändler ist das Sortiment kleiner, die Bestseller oft vergriffen und du sparst sogar noch die Fahrtkosten und wertvolle Zeit. Für uns ein klarer Pluspunkt.

Für wen ist dieser Vergleich

Es gibt zahlreiche Produkte auf dem Markt und jeder wirbt damit, die beste Marke zu sein. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, wirklich intensiv verschiedene Produkte zu prüfen. Am Ende haben wir unsere Top Empfehlung gefunden.

Die beste Alternative hat zwar nicht so gut abgeschnitten wie unsere Nummer 1, jedoch hat es eine Besonderheit, die dir wichtig sein könnte. Außerdem findest du unsere Preis Empfehlung, welche das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

Die Vorteile 🤗

Vorteile:

  • komfortable Ausstattung für stundenlanges Sitzen
  • in zahlreichen Design und Farben
  • nicht nur für Gamer geeignet, auch als Bürostuhl ideal

Nachteile:

  • es gibt reichlich Hersteller, sodass die Auswahl schwer fällt
  • Gaming Stühle sind in der Anschaffung recht teuer
  • nicht alle Gaming Stühle sind komfortabel

Die 3 besten Marken

Es gibt viele Hersteller, die Gaming Stühle produzieren. Wir haben wohl die drei bekanntesten Hersteller herausgesucht.

1. DxRacer
Die Gaming Stühle von DxRacer bestechen durch Qualität. Der Hersteller stellt nicht nur schon seit Jahrzehnten Gaming Stühle her, sondern zählt mittlerweile auch zu den Top-Herstellern in dem Bereich. Die Gaming Stühle gibt es in vielen verschiedenen Design, mit zahlreichen Funktionen und in allen erdenklichen Farbkombinationen.

2. Akracing
AKRacing gehört ebenfalls zu den Top-Hersteller rund um die Gaming Stühle. Neben den stilvollen Gaming Stühlen stellt der Hersteller auch gute Schreibttischstühle her, die in Sachen Komfort und Bequemlichkeit sehr gut sind. Im Sortiment des Herstellers finden sich unzählige Materialien, die für den Komfort sorgen. Zahlreiche Funktionen können den neuen Gaming Stuhl von AKRacing zieren.

3. Vertagear
Auf der Stufe der Top-Marken befindet sich auch der Hersteller Vertagear. Der Hersteller ist zwar noch recht neu auf dem Markt, aber punktet jetzt schon mit stylischen Gaming Stühlen, die den bekannten Herstellern in Nichts nachstehen. Sehr beliebt sind mittlerweile die Linien S und P. Der Hersteller geht auf jeden Kundenwunsch gezielt ein und stellt den perfekten Gaming Stuhl für jeden Bedarf her.

Alternativen

Wir haben noch drei Alternativen gefunden

Der Robus Gaming Stuhl wird in den klassischen Farben Rot-Schwarz angeboten. Er ist bis zu 100 kg belastbar und hat ein sportlich, schickes Design. Er ist aus Kunstleder, ist stufenlos höhenverstellbar und die Rückenlehne lässt sich bis 135 Grad verstellen.

Der Gaming Stuhl von Intey bietet sich als Computerstuhl, als Bürostuhl und als Gaming Stuhl an. Er hat verstellbare 3D Armlehnen, ist höhenverstellbar und besitzt eine Wippfunktion. Er kann mit bis zu 120 kg belastet werden.

Der Gaming Stuhl von Merax wird in drei Farbkombinationen angeboten. Er besteht aus Kunstleder und besitzt einen hohen Sitzkomfort. Die Rückenlehne ist geschwungen. Abnehmbare Armlehnen runden den Gaming Stuhl ab.

 

Fazit 👍

Der Gaming Stuhl ist der perfekte Begleiter für einen Gamer, der gern stundenlang vor dem Computer oder der Konsole sitzt. Gaming Stühle gibt es in zahlreichen Designs, aber das Rennwagen-Design hat sich in den letzten Jahren durchgesetzt. Klassisch wird der Gaming Stuhl in zwei Farben angeboten, Schwarz-Rot oder Schwarz-Weiß, aber auch andere Farben sind möglich. Der Gaming Stuhl sorgt für ein bequemes Sitzen auch nach Stunden. Dazu gibt es eine ergonomische Rückenlehne, ein höhenverstellbares Sitzkissen, eine neigbare Kopfstütze und verstellbare Armlehnen. Gaming Stühle sind schon ab einem Preis von 60 Euro zu bekommen, aber für einen guten Gaming Stuhl muss man schon um die 200 Euro und mehr anlegen.

Veröffentlicht von Günther
Veröffentlicht von Günther

Für Günther spielt Freizeit und Spaß eine wichtige Rolle im Leben. Er ist begeistert von sehr vielen Hobbys und liebt es, verschiedene Sachen im Leben zu probieren und zu testen. Er unterstützt in seiner Freizeit die Redaktion von AllesFreizeit.de

Mehr Über Uns