Beefer Test: Die besten Beefer im Vergleich

Günther
Günther
Aktualisiert: 26. Dezember 2018
Geprüfte Sorten

25

Marken im Vergleich

7

Investierte Stunden

21

Befragte Experten

4

Du bist auf der Suche nach einem Beefer? Nach intensiver Recherche und Sichtung vieler Produkte und Marken können wir euch 3 Beefer wärmstens empfehlen. Sie haben uns überzeugt hinsichtlich des Könnens und des Zubehörs. Neben den 3 Vergleichssiegern haben wir noch 3 Alternativen herausgesucht.

Das wichtigste in Kürze ✓

Beefer Bestenliste 2019

Vergleichssieger:

Der 800-Grad Premium-Beefer ist ein Original aus dem Hause Beefer. Das elegante Design in stilvoller Edelstahlfertigung besticht durch seine einfache Optik. Zudem ist der Beefer langlebig und besonders pflegeleicht. Die Einsätze sind alle spülmaschinengeeignet und die Innenflächen leicht zu reinigen. Mit der stufenlosen Höhenverstellbarkeit sind nicht nur Steaks gut zuzubereiten, sondern auch Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse und sogar Desserts.– Hochleistungsgrill mit 800 Grad – vom Original-Hersteller – stufenlos höhenverstellbares Rost

Top Alternative:

Der Steaker von Asteus ist ein sogenannter Infrarot-Grill, der mit 800 Grad Oberhitze arbeitet. Mit seinen drei Grillebenen lässt sich nicht nur Steak perfekt zubereiten, sondern auch Dessert, Fisch und Gemüse. Er besticht durch das klassische Edelstahlgehäuse. Der Beefer ist dank des Strombetriebs für den Innen- und Außenbereich geeignet. Er weißt die Maße 42 x 25 x 34 cm auf.– für den Innen- und Außenbereich – besitzt drei Grillebenen – Infrarot-Grill

PREISSIEGER:

Der Hochleistungsgrill von Rustler besteht aus Edelstahl und ist mit einem stufenlos regelbaren Keramikbrenner ausgestattet. Bis zu 800 Grad erreicht der Beefer auf Knopfdruck. Er arbeitet mit der Piezo-Entzündung, die mit Batterien betrieben wird. Der Brenner hat eine Leistung von 3,5 KW und ist schnell angezündet. Das Grillrost hat die Maße 28,5 x 15,5 cm. Zudem ist eine Schutzschublade enthalten, die herausgezogen wir. Sie bietet sich als Ablage für das Grillrost an.– 3,5 KW Leistung des Brenners – mit Piezo-Zündung – mit herausziehbarer Schutz-Schublade

Kaufratgeber 🧐

AllesFreizeit.de Dein Kaufratgeber

Das richtige Fleisch für den Beefer
Im Grunde bietet der Beefer eine ausgezeichnete Möglichkeit alle Rindfleischstücke perfekt zuzubereiten. Allerdings ist eine Überlegung im Vorfeld sinnvoll, denn der Beefer eignet sich nur für Menschen, die wirklich auf hochwertiges Fleisch Wert legen. Perfekt ist das Black Angus oder das Wagyu. Bei diesen Rindfleischsorten laufen die chemischen Reaktionen schneller ab. Aber auch das Dry Aged Beef und das Filet Cuts sind perfekt für den Beefer. Mit dem Beefer wird das Optimum aus dem Fleisch herausgeholt.

Das Design des Beefers
Die Optik und das Design des Beefer ist minimalistisch gehalten, denn im Vordergrund steht nur die Funktionalität. Der Beefer erinnert an einen großen Metallkästen, der eine offene Front besitzt. Er hat im Grunde also Ecken und Kanten. Anhand der Form erinnert der Beefer eher an eine Maschine, aber nicht an einen Hochleistungsgrill. Das Gehäuse besteht aus hochwertigem Edelstahl. Zudem sind rutschfeste Gummifüße vorhanden, die für den sicheren Stand vorhanden sind. Der Beefer ist robust und sehr hochwertig.

Die Reinigung des Beefers
In der Regel reicht für die Reinigung des Beefers ein feuchter Lappen vollkommen aus. Mit dem feuchten Lappen kann der Innenbereich einfach ausgewischt werden. Bei hartnäckigeren Verschmutzungen bietet sich ein Spezialreiniger an. Der sogenannte Power-Reiniger ist speziell für Fettreste geeignet und entfernt diese schnell und einfach.

Damit die Reinigung mit dem Spezialreiniger so einfach funktioniert, sollte der Innenbereich mit dem Reiniger eingeschäumt werden. Der Reiniger braucht eine Einwirkzeit von um die 10 Minuten. Danach kann der Innenraum mit einem feuchten Lappen einfach ausgewischt werden.

Die Gastroschale und das Grillrost sind normalerweise problemlos für die Spülmaschine geeignet. Die Rosteinschübe sind einfach herauszuschrauben und können ebenfalls in der Maschine gereinigt werden. Der Vorteil daran, es bleibt eine glatte Flächen zurück, die problemlos gesäubert werden kann.

Das Zubehör für einen Beefer
Zubehör für den Beefer ist in der Regel nicht notwendig, denn alle Komponenten werden mitgeliefert. Es ist ein Gasschlauch mit Druckminderer vorhanden, der mit der Gasflasche verbunden wird. Zudem ist ein Grillrost und ein Grillrostgriff enthalten. Dazu gibt es meist eine Gastroschale. Grillhandschuhe werden von den bekanntesten Hersteller mitgeliefert und sogar ein Paket Zündhölzer ist vorhanden. Reinigungszubehör ist nur bei wenigen Herstellern vorhanden. Einige der Hersteller bieten sogar spezielle Bundles an, die als Zubehör für den Beefer dienen.

Die Gasmenge für einen Beefer
Der Beefer wird mit Propangas betrieben. Der Spezialgrill verbraucht in einer Stunde um die 250 Gramm Gas. Bei einer 11 kg Gasflasche reicht die Flasche bei maximaler Leistung etwa bis zu 44 Stunden.

Was sind Beefer? 🤔

Der Beefer ist der Hochleistungsgrill für alle Steak- und Fleischfans. Bekannt ist der Beefer aus den amerikanischen Steakhäusern. Der Beefer ist kein normaler Grill, denn ein normaler Grill arbeitet mit einem untenliegenden Brenner und ein Beefer besitzt einen Hochleistungsbrenner, der für Oberhitze präsentiert. Der Brenner ist bis zu 800 Grad heiß und das ist genau richtig so. Dadurch bekommt das Steak oder das Fleisch innerhalb von wenigen Sekunden eine Kruste, die immens knusprig ist. Das Fleisch bekommt wunderbare Röstaromen und genau das macht ein ausgezeichnetes Steak auf dem Beefer aus. Trotzdem bleibt das Steak im Innenbereich saftig. Genauso muss ein perfektes Steak sein.

Der Beefer wird in der Regel im Komplettzustand geliefert. Es besticht durch seine eher kantige Form. Er besteht meist aus gebürstetem Edelstahl und besitzt zudem schwarz lackierte Seitenteile. Die Optik und das Design sind in der Regel unterschiedlich, aber bei einem normalen Beefer gleich. Zur Inbetriebnahme muss nur noch ein Gasschlauch angeschlossen werden. Mit Hilfe des roten Buttons wird der Beefer in Betrieb genommen. Das Gas beginnt auszuströmen und jetzt braucht nur das Gas entzündet werden. Dazu eignet sich ein Stabfeuerzeug, aber auch ein Streichholz. Der Beefer ist innerhalb von 5 bis 10 Minuten einsatzbereit.

Der Beefer eignet sich für alle Personen, die auf eine gute Fleischzubereitung Wert legen. Im Grunde sagt man, dass der Beefer für Menschen geeignet ist, die einen hohen Anspruch an das Fleisch haben. Dabei ist der Beefer eine Art Grill, der nur mit Oberhitze arbeitet. Also perfekt auch für Grillliebhaber.

Welche Arten gibt es?

Bei den Spezialgrills wird zwischen zwei Varianten unterschieden.

1. Gas Beefer
Der Gas Beefer arbeitet, wie der Name schon vermuten lässt, mit Propangas. Das Propangas gibt es in verschiedenen Volumen in jedem Baumarkt zu kaufen. Die Gas Beefer erreichen eine Oberhitze von bis zu 800 Grad. Diese Temperatur ist schon beim Aufheizen messbar und befindet sich in der Grillkammer. Der Gas Beefer darf nur im Freien verwendet werden. Außerdem muss ständig kontrolliert werden, ob ausreichend Gas in der Flasche vorhanden ist, sonst ist dem Grillvergnügen schnell ein Ende vorbestimmt. Die Gasflasche muss vor und nach dem Benutzen jederzeit sicher gelagert werden.

2. Elektro Beefer
Der Elektro Beefer wird mit Strom betrieben und besitzt ein normales Kabel. Der Elektro Beefer kann somit auch im Innenbereich verwendet werden, aber es muss immer eine Steckdose in nächster Nähe sein. Auch das Nutzen in der Küche stellt für den Elektro Beefer keine Schwierigkeit da. Der Elektro Beefer erreicht die Oberhitze von 800 Grad eher schwer. Zudem ist die Hitze von Außen nicht zu spüren. Die 800 Grad verteilen sich zudem sehr schlecht. Sie befinden sich eher in der Nähe des Brenners und nicht im gesamten Innenraum.

Dieses Video solltest du gesehen haben

Worauf du achten solltest

Bevor der Kauf eines Beefers in Angriff genommen wird, gibt es einige Faktoren, die vorab berücksichtigt werden sollten.

1. Die Energiequelle
Bei dem Beefer wird zwischen Strom und Gas in Bezug auf die Energiequelle unterschieden. Die gasbetriebenen Beefer heizen innerhalb von wenigen Minuten auf die vollen 800 Grad auf und die Hitze verteilt sich im gesamten Innenraum. Sie erreichen problemlos sehr hohe Temperaturen, sind aber nur für den Betrieb im Freien geeignet. Zudem muss auf die Gasmenge geachtet werden. Die strombetriebenen Beefer heizen meist nicht bis zu 800 Grad auf und verteilen die Hitze auch nicht gleichmäßig im Innenraum. Dafür brauchen sie nur eine Steckdose und können auch im Raum benutzt werden.

2. Die Maße beziehungsweise die Grillfläche
Die Beefer weisen eine eckige Form auf. Aus dem Grund sind auch die Maße der einzelnen Beefer recht gleich. Die Original-Beefer haben die Maße 40 x 23,2 x 47,2 cm. E gibt aber auch kleinere Modelle, die für weniger Personen geeignet sind. Die Grillfläche hat meist die Größe von 16 x 26,5 cm. Es gibt auch Ausnahmen. Das sind die XL Beefer. Sie haben eine Grillfläche von 35 x 32 cm. Sie sind mit zwei Keramikbrennern ausgestattet. Sie sind von der Form her breiter und auch sonst flacher wie ein normaler Beefer.

3. Der Zündungsmechanismus
Der Beefer wird in der Regel mit einem Knopfdruck oder einem Streichholz angezündet. Zuerst wird das Gas aufgedreht und mit dem Streichholz wird die Flamme erschaffen. Bei der Zündungsfunktion mit Knopfdruck wird die Piezozündung oder eine elektrische Zündung genommen. Bei der Zündung mit Streichhölzern ist es ratsam lange Hölzer zu verwenden, um eine Verbrennung zu vermeiden.

4. Die Höhenverstellung des Grillrostes
Im Gehäuse des Beefrs befinden sich Einschübe, die an einen Backofen erinnern. Sie dienen zur Regulierung der Höhe des Grillrostes. Im Grunde sollten viele Einschübe vorhanden sein, damit man die Distanz von Brenner und Grillgut optimieren kann. Die Grillroste können mit vielen Einschüben viel besser platziert werden. Eine weitere Möglichkeit ist die Höhenverstellbarkeit mit Drehknopf. Mit Hilfe eines Drehknopf kann das Grillrost komfortabel nach oben und nach unten befördert werden. Diese Variante befindet sich allerdings in sehr wenigen Beefern.

5. Die Reinigung
Dadurch, dass die Beefer recht schnörkellos, dafür aber einfach gestaltet sind, ist die Reinigung sehr einfach. Die Einschübe können meist mit Hilfe eines Schraubenziehers entfernt werden. Dann sind im Innenraum keine Unebenheiten zu finden. Ein einfacher Mirkofaserlappen reicht aus, um den Innenraum zu reinigen. Das Grillrost und die Einschübe passen bequem in jede Spülmaschine und sind im Fettprogramm gut zu reinigen.

Wie hoch sind die Kosten?

Der Preis für einen Beefer ist sehr unterschiedlich. Die günstigen Modelle, die als Einsteiger-Beefer bezeichnet werden sind schon ab einem Kaufpreis von 300 Euro zu bekommen. Die Originalbeefer der gleichnamigen Firma beginnen bei um die 700 Euro. Es gibt aber auch die größeren Modelle, die eine große Grillfläche ausweisen und einen zusätzlichen Brenner haben. Das sind Modelle, die für Großfamilien und Feiern geeignet sind. Sie eignen sich für den gastronomischen Gebrauch und besitzen eine Lizenz. Sie sind ab einem Preis von 600 Euro zu bekommen.

Beefer Kaufen? Das sind die besten Shops

Wir haben bei unserer Recherche zahlreiche Shops geprüft und miteinander verglichen. Wir haben hier auf die Kriterien Bester Preis, Versandbedingungen und Vertrauenswürdigkeit geachtet. Am besten haben hier folgende Läden abgeschnitten.

  • Amazon
  • eBay
  • Örtlicher Fachhändler

Mindestens einer der genannten Shops ist oben mit den Empfehlungen verlinkt. Wir empfehlen in der heutigen Zeit lieber einen Online Shop wie Amazon oder eBay. Wir konnten bei unserer Recherche hier den besten Preis finden. Außerdem hast du den Komfort, dir Versandkostenfrei die Ware nach Hause schicken zu lassen. Du kannst dir sicher sein, deine Ware zu bekommen. Beim Fachhändler ist das Sortiment kleiner, die Bestseller oft vergriffen und du sparst sogar noch die Fahrtkosten und wertvolle Zeit. Für uns ein klarer Pluspunkt.

Für wen ist dieser Vergleich

Es gibt zahlreiche Produkte auf dem Markt und jeder wirbt damit, die beste Marke zu sein. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, wirklich intensiv verschiedene Produkte zu prüfen. Am Ende haben wir unsere Top Empfehlung gefunden.

Die beste Alternative hat zwar nicht so gut abgeschnitten wie unsere Nummer 1, jedoch hat es eine Besonderheit, die dir wichtig sein könnte. Außerdem findest du unsere Preis Empfehlung, welche das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

Die Vorteile 🤗

Vorteile:

  • Fleisch bekommt eine knusprige Kruste
  • der Innenbereich des Fleisches bleibt schön saftig
  • arbeitet mit 800 Grad Oberhitze

Nachteile:

  • bietet sich nur für hochwertige Fleischstücke an
  • Kaufpreis beginnt bei 400 Euro
  • schnörkelloses Design mit Ecken und Kanten

Die 3 besten Marken

Es gibt mittlerweile einige Hersteller, die auch den einen oder anderen Beefer im Sortiment haben. Zu den bekanntesten Herstellern gehören

1. Beefer
Die Firma Beefer befindet sich im Rheinland. Hier arbeiten Marc Kirwald, Frantz Konzen und Frank Hecker an immer neuen innovativen Ideen rund um den Beefer. Der Hochleistungsgrill wird nicht nur in Deutschland angeboten, sondern auch in zahlreichen anderen Ländern. Die Manufaktur steht in Bad Honnef und auch in den Bonner Werkstätten werden Teile des Original Beefers hergestellt. Die Firma Beefer ist weltweit Marktführer für Beefer und bietet nicht nur den Beefer selbst, sondern auch ein umfangreiches Zubehör-Angebot an. Auch die Ersatzteilversorgung ist gesichert. Der Hersteller entwickelt die Brenner ständig weiter, um die höchste Sicherheit beim Grillen garantieren zu können.

2. Beeftec
Beeftec ist ebenfalls ein deutsches Unternehmen, das sich mit der Herstellung von hochwertigen Beefern einen Namen gemacht hat. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Aschaffenburg. Beeftec Grillgeräte GbR ist ein realativ neues Unternehmen, dass neben den Beefern auch andere Grillgeräte im Sortiment hat. Aber gerade die Beefer sind das A und O. Neben den Beefern gibt es im Sortiment auch noch das passende Zubehör für einen perfekten Grillgenuss.

3. Asteus
Die Johannes Kurzweil GmbH hat seinen Firmensitz in Augsburg und ist bekannt als Hersteller von Beefern. Unter dem Markennamen Asteus stellt die GmbH die Beefer nicht nur her, sondern verkauft sie auch über den gleichnamigen Onlineshop. Die Johannes Kurzweil GmbH ist bekannt durch die Produktion von elektrischen Bauelementen. Einen guten Namen hat sich das Unternehmen mit den hochwertigen Asteus Beefern gemacht, die mit Infrarot arbeiten.

Alternativen

Als Alternative haben wir noch 3 Produkte gefunden

Der Hochleistungsgrill von intergrill besitzt einen Keramikbrenner aus Edelstahl. Er arbeitet mit einem batteriebetriebenen Elektrozünder. Der 800 Grad Beefer wird inklusive Grillrost, Gastroschale und Schutzschublade geliefert.

 

Der Beefer von Beeftec ist ein Oberhitze-Grill im XL-Format. Er erreicht eine Temperatur von über 850 Grad und besitzt zwei stufenlos regelbare Keramikbrenner, die getrennt voneinander arbeiten können. Er besitzt ein freitragendes Schubfach, einen Gasschlauch, einen 50 mbar Druckminderer, zwei Gastroschalen, ein Rost, einen Griff und Hitzeschutzhandschuhe.

 

Der Beefer von Otto Wilde ist ein Original Beefer aus Edelstahl. Er besitzt zwei stufenlos regelbare Infrarot-Brenner, die Temperaturen bis zu 900 Grad ermöglichen. Das Rost lässt sich stufenlos höhenverstellen, um die optimale Grillhöhe zu erreichen. Der Beefer besteht aus 100 % Edelstahl und wird in Deutschland hergestellt.

Fazit 👍

Der Beefer ist ein Hochleistungsgrill, der für einen perfekten Fleischgenuss sorgt. Anders als bei anderen Grillvarianten arbeitet der Beefer mit Oberhitze. Der Beefer erhitzt sich auf bis zu 800 Grad und sorgt dafür, dass das Steak eine knusprige Kruste bekommt, aber im Innenbereich schön saftig bleibt. Der Beefer ist ein Muss für absolute Steakfans. Allerdings ist die Anschaffung eines Beefers mit hohen Kosten verbunden, denn selbst das günstigste Modell gibt es erst ab 400 Euro. Die Anschaffung lohnt sich nur, wenn wahre Fleischliebhaber regelmäßig mit dem Beefer arbeiten.

Veröffentlicht von Günther
Veröffentlicht von Günther

Für Günther spielt Freizeit und Spaß eine wichtige Rolle im Leben. Er ist begeistert von sehr vielen Hobbys und liebt es, verschiedene Sachen im Leben zu probieren und zu testen. Er unterstützt in seiner Freizeit die Redaktion von AllesFreizeit.de

Mehr Über Uns

BEWERTE Diesen Ratgeber

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...