Gaming Maus Test 2019 (Das sind die 5 besten Marken im Vergleich)

Günther
Günther
Aktualisiert: 6. März 2019
Geprüfte Sorten

177

Marken im Vergleich

27

Investierte Stunden

21

Befragte Experten

5

Du bist auf der Suche nach einer Gaming Maus? Nach intensiver Recherche und Sichtung vieler Produkte und Marken können wir euch 3 Gaming Mäuse wärmstens empfehlen. Sie haben uns überzeugt hinsichtlich Ergonomie, der Tastenpogrammierung und der DPI-Kennung. Zudem haben wir 3 Alternativen herausgesucht.

Gaming Mäuse Bestenliste 2019

Vergleichssieger

Die G502 Proteus Spectrum Gaming Maus von Logitech wird mit Hilfe der mitgelieferten Software ganz einfach programmiert. Sie verfügt über 11 Tasten, die selbst programmiert werden können. Der der strukturierten Gummiflächen liegt die Gaming Maus perfekt in der Hand. Zudem besticht sie durch ein komfortables Design. Das Scrollrad sorgt für präzise und schnelle Bildläufe. Sie verfügt über einen optischen Sensor. Bei den Empfindlichkeitsstufen kann zwischen 200 bis 12.000 Dpi gewählt werden.– 11 programmierbare Tasten – mit Gummiflächen für eine gute Passform – stilvolles, modernes Gamer Design

Top Alternative

Die Gaming Maus von Titanwolf besitzt 18 programmierbare Tasten und 5 speicherbare Einstellungs-Profile. In der Maus befinden sich 8 x 2,4 g Gewichte, die einzeln herausgenommen werden können. Sie bietet 5 x DPI Stufen von 50 bis 16.400. Die Gaming Maus ist speziell für Rechtshändler geeignet und besticht durch ein stilvolles Design.– 18 programmierbare Tasten – für Rechtshändler – mit 8 x 2,4 Gramm Gewichten

PREISSIEGER

Die Mars Gaming Maus ist beidseitig spielbar und wird in der Farbe Rot / Schwarz angeboten. Bis zu 2.800 DPI ist möglich. Sechs Gaming Tasten sorgen dafür, dass mehr als 5 Millionen Tastenanschläge möglich sind. Für eine perfekte Handhabung ist die Gaming Maus mit einem Weichgummi ausgestattet.– bis zu 2800 DPI – 6 Tasten – für Rechts- und Linkshändler geeignet

Kaufratgeber 🧐

AllesFreizeit.de Dein Kaufratgeber

Die Funktion von Gaming Mäusen
Es gibt zahlreiche Gaming Mäuse, die sich in vielen Hinsichten unterscheiden. Einige de Gaming Mäuse besitzen einen USB-Anschluss und werden so an den Computer angeschlossen. Andere Mäuse besitzen entweder ein Funksignal und brauchen kein Kabel. Alle Gaming Mäuse besitzen einen sogenannten Sensor, der für die Oberfläche des Tisches geeignet ist. Dieser Sensor sorgt dafür, dass die Maus sich bewegt und somit der Spieler sich bewegt. Heute sind die meisten Gaming Mäuse mit einem Laser-Sensor ausgestattet, der dafür sorgt, dass schnelle Reaktionen möglich sind.

Die Gaming Mäuse eignen sich zur Nutzung auf vielen Oberflächen. Mit Hilfe der Laser- oder Leuchtdiode reagiert die Figur im Spiel auf die Bewegung der Maus. Das zurückgeworfene Licht wird von dem Sensor aufgenommen und sorgt dafür, dass der Cursor sich in die richtige Richtung bewegt. Bevor das passiert, analysiert der Prozessor die Signale und überträgt diese an den Computer. Jetzt können die Bewegungen auf dem Monitor gesehen werden. Diese Aktionen dauern nicht mal Sekunden.

Jede Gaming Maus wird mit Software betrieben. Im Grunde können die Tasten der Gaming Maus individuell bestückt werden. Das ist mit der Software möglich. Allerdings werden die Tastenbelegungen nur für das vorhandene Spiel gespeichert. Bei einem anderen Spiel müssen die Tasten wieder neu programmiert werden.

Was sind Gaming Mäuse? 🤔

In den vergangenen Jahren konnten sich immer mehr Menschen für Computerspiele begeistern. Die Computerspiele werden aufgrund der verbesserten Hardware immer aufwendiger und besser. Es wird geschätzt, dass 42 % der Computernutzer auch Spiele spielen. Die meisten davon sind männlich, aber auch weibliche Spieler sind immer häufiger vor dem Computer zu finden. Für ein perfektes Spiel ist die Ausstattung ein Muss. Zur Ausstattung gehört in erster Linie eine spezielle Maus, die Gaming Maus.

Die Gaming Maus ist ein Gerät, das speziell für Computerspiele konzipiert wurde. Im Vergleich zu normalen Computermäusen besitzt die Gaming Maus viel mehr Tasten und ist auch in Sachen Design anders gestaltet. Die Gaming Mäuse besitzen eine ergonomische Form, was dazu führt, dass sie besser in der Hand liegen. Die ergonomische Maus ist besonders bei langen Spielen sehr hilfreich, denn das Handgelenk und die Muskeln werden nicht zu sehr angestrengt. Zudem sind die Gaming Mäuse in Sachen Funktion sehr empfindlich, denn sie sich für Echtzeitspiele und Rollenspiele geeignet, bei denen es um schnelle Reaktionen geht.

Aber nicht nur für Strategiespiele sind Gaming Mäuse perfekt. Auch Ego-Shooter Fans sind von dem Können der Gaming Mäuse überzeugt. Es sind nicht nur die bekannten Feuertasten vorhanden, sondern auch einige Sondertasten, die helfen können schnell eine Waffe zu wechseln oder in Online-Arenen schneller zu reagieren.

Welche Arten gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Gaming Mäusen. Bis vor einigen Jahren waren die Kugelmäuse noch in allen Haushalten zu finden. Die Kugelmäuse sind mit einer speziellen Mechanik ausgestattet gewesen, die durch die Bewegungen des Nutzers ausgelöst wurden. Heute gibt es diese Mäuse nicht mehr. Heute kommen Dioden, Laser oder Sensoren zum Einsatz, um die Bewegungen zu erkennen. Die heutigen Gaming Mäuse unterscheiden sich.

1. Optische Gaming Mäuse mit LED
Die optischen Mäuse mit LED-Technologie sind mit einer Leuchtdiode ausgestattet. Die Leuchtdiode strahlt auf den Untergrund, also einem Mauspad oder der Arbeitsplatte und das Licht wird zurückgestrahlt. Mit Hilfe eines optischen Sensors wird die Bewegung wahrgenommen und an den Computer weitergegeben. Dazu ist in der Gaming Maus ein Prozessor vorhanden, der das Signal aufnimmt und weitergibt. Er errechnet zudem die Bewegung und die Geschwindigkeit. Die Bewegungen mit der Maus werden schnell an den Computer weitergegeben. Die speziellen Gaming Mäuse mit LED-Technologie arbeiten sehr präzise, denn die Bewegungen werden umgehend übertragen. Zudem verdrecken die Gaming Mäuse nicht und somit sind auch die Bewegungen nicht eingeschränkt. Ein negativer Punkt bei diesen Gaming Mäusen ist allerdings, dass die Leuchtdiode nicht richtig arbeiten kann, wenn der Untergrund transparent oder glatt ist. Das Licht wird durch die transparenten Oberflächen nicht zurückgeworfen und somit ist die Funktion nicht möglich. Allerdings sind die Gaming Mäuse mit LED Technologie in Sachen Preis ganz vorn. Sie sind recht preiswert.

2. Gaming Maus mit Laser
Die Gaming Maus mit Laser funktioniert im Grunde genau wie die Gaming Maus mit LED-Technologie. Der Laser wird durch die Reflexion von der Oberfläche erkannt, aber durch den Laser wird das Licht intensiver gebündelt. Somit können die Gaming Mäuse mit Laser auch auf Untergründen verwendet werden, bei denen die Gaming Mäuse mit LED-Technologie versagen. Die Laser-Mäuse setzen auch die kleinsten Bewegungen schnell und umgehend um. Mit einer Laser-Maus sind viel genauere Bewegungen möglich und somit ist das die beliebteste Gaming Maus bei den Spielern. Allerdings muss auch klar sein, dass unebene Flächen bei den Laser-Mäusen zu Problemen führen kann. Die Gaming Mäuse mit Laser sind einig wenig kostenintensiver als die Gaming Mäuse mit LED-Technologie.

3. Gaming Maus mit Kabel
Zu den bekanntesten Gaming Mäusen gehören die kabelgebundenen Mäuse. Die kabelgebunden Mäuse werden mit dem Kabel an den Computer angeschlossen und funktionieren in der Regel sofort. Der Computer erkennt die Maus und schon werden die Bewegungen der Maus auf den Monitor übertragen. Bei einer kabelgebundenen Maus ist kein Akku oder keine zusätzliche Stromquelle notwendig, aber dafür kann das Kabel beim Spielen sehr häufig im Weg sein. Die kabelgebunden Mäuse sind sehr preiswert.

4. Gaming Maus mit USB
Eine der modernen Gaming Mäuse sind die Mäuse mit USB. In der Maus befindet sich ein kleiner Sender. Der Sender sendet Signale an einen kleinen USB-Anschluss. Dieser wird in den Rechner gesteckt. Dazu muss ein freier USB-Port vorhanden sein. Der Computer erkennt in der Regel die Maus innerhalb von Sekunden. Die Bewegungen werden via Signal an den Rechner weitergegeben und ausgeführt. Die Gaming Maus mit USB ist heute einer der beliebtesten Gaming Mäuse auf dem Markt.

5. Gaming Maus mit Bluetooth
Die ganz neue Art der Gaming Mäuse sind die Gaming Mäuse, die mit Bluetooth funktionieren. Auf dem Computer muss die Bluetooth-Verbindung angegeben werden und die Maus wird erkannt. Dann funktioniert die Gaming Maus problemlos. Die Gaming Maus mit Bluetooth ist ein wenig kostenintensiver.

Dieses Video solltest du gesehen haben

Worauf du achten solltest

Beim Kauf einer Gaming Maus müssen einige Faktoren stimmen, damit die Gaming Maus allen Anforderungen gerecht wird. Auf unnötigen Schnickschnack haben wir verzichtet und uns auf die folgenden Punkte festgelegt.

1. Ergonomie und Passform
Jede Hand ist anders. Die Gaming Maus muss perfekt in die Hand des Gamers passe. Sie muss angenehm in der Hand liegen und mit wenigen Handgriffen zu bedienen sein. Dazu bietet sich die ergonomischen Gaming Mäuse an, die sich der Handform perfekt anpassen. Die Ergonomie und die Passform sind die wichtigen Punkte beim Kauf einer Gaming Maus.

2. Empfindlichkeit und Genauigkeit
Neben der Passform sollte die Gaming Maus natürlich alle Kommandos schnell und präzise ausführen. Eine misslungene Aktion aufgrund eines Maushängers ist sehr ärgerlich. Die Gaming Maus sollte nur wenige Zentimeter zu bewegen sein, damit alle Aktionen ausgeführt werden können. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Mauspad vorhanden ist oder die Gaming Maus sich auf der Arbeitsplatte bewegt. Hierfür sollte eine Gaming Ms mit einer hohen dpi-Zahl ausgesucht werden.

3. Reibung
Die Gaming Maus darf wenig bis gar keinen Widerstand leisten. Nur so kann man Gegnern schnell ausweichen. Dazu ist ein spezielles Gaming Mauspad ideal, das auf die Gaming Maus abgestimmt ist.

4. Funktionstasten
Die Maus besitzt im Grunde ein Mausrad und eine rechte und eine linke Maustaste. Eine gute Gaming Maus besitzt zudem noch weitere Tasten, die frei programmierbar sind. Diese Modelle besitzen teilweise sogar einen internen Speicher. Die programmierten Tasten sind so jederzeit verfügbar, auch wenn es sich um einen anderen Rechner handelt.

5. Gewichte
Bei den Gewichten scheiden sich die Geister. Einige Spieler möchten, dass die Maus ein hohes Gewicht hat, andere bestehen auf ein leichtes Gewicht. Mittlerweile gibt es Gaming Mäuse, die mit herausnehmbaren Gewichten ausgestattet sind. Hier kann sich jeder Spieler sein Wunschgewicht zusammenstellen. Allerdings dauert es ein wenig, bis man das richtige Gewicht für seine Anforderungen gefunden hat.

6. Extra Features
Die Gaming Mäuse können mit speziellen Extra Features ausgestattet sein. Das sorgt dafür, dass sie sich von den normalen Mäusen unterscheiden. Gerade im Profi-Spielbereich sind Extra Features ein Muss. Dazu gehört die dpi-Zahl-Switch, die Einstellungsprofile im Speicher oder eine hochwertige Kabelummantelung.

Wie hoch sind die Kosten?

Gaming Mäuse gibt in allen Preisklassen. Die günstigsten Varianten sind schon unter 5 Euro zu bekommen und die teuersten Mäuse werden für weit über 100 Euro angeboten., Grundsätzlich fallen alle Gaming Mäuse unter Spieler-Ausrüstung für Profis und daher wird auch der Preis festgelegt. Es gibt die normalen Mäuse, aber auch Gaming Mäuse mit besonderen Features und neuen Superlativen. Anhand der Ausstattung, der Qualität und des Könnens wird der Preis festgelegt. Eine gute Gaming Maus sollte um die 50 Euro kosten und auf die Anforderungen des Gamers abgestimmt sein.

Gaming Mäuse Kaufen? Das sind die besten Shops

Wir haben bei unserer Recherche zahlreiche Shops geprüft und miteinander verglichen. Wir haben hier auf die Kriterien Bester Preis, Versandbedingungen und Vertrauenswürdigkeit geachtet. Am besten haben hier folgende Läden abgeschnitten.

  • Amazon
  • eBay
  • Örtlicher Fachhändler

Mindestens einer der genannten Shops ist oben mit den Empfehlungen verlinkt. Wir empfehlen in der heutigen Zeit lieber einen Online Shop wie Amazon oder eBay. Wir konnten bei unserer Recherche hier den besten Preis finden. Außerdem hast du den Komfort, dir Versandkostenfrei die Ware nach Hause schicken zu lassen. Du kannst dir sicher sein, deine Ware zu bekommen. Beim Fachhändler ist das Sortiment kleiner, die Bestseller oft vergriffen und du sparst sogar noch die Fahrtkosten und wertvolle Zeit. Für uns ein klarer Pluspunkt.

Für wen ist dieser Vergleich

Es gibt zahlreiche Produkte auf dem Markt und jeder wirbt damit, die beste Marke zu sein. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, wirklich intensiv verschiedene Produkte zu prüfen. Am Ende haben wir unsere Top Empfehlung gefunden.

Die beste Alternative hat zwar nicht so gut abgeschnitten wie unsere Nummer 1, jedoch hat es eine Besonderheit, die dir wichtig sein könnte. Außerdem findest du unsere Preis Empfehlung, welche das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

Die Vorteile 🤗

Vorteile:

  • Gaming Mäuse besitzen eine hohe Abtastrate
  • sie sorgen für eine schnelle und umgehende Bewegung
  • können mit und ohne Mauspad verwendet werden

Nachteile:

  • Tasten müssen meist selbst programmiert werden
  • Software muss aufgespielt werden
  • Gaming Mäuse können sehr hochpreisig sein

Die 3 besten Marken

Auf dem Markt gibt es unzählige Hersteller für Gaming Mäuse und Computerzubehör. Die bekanntesten Hersteller sind

1. Logitech
Logitech wurde 1981 in der Schweiz gegründet und ist ein Hersteller für Computerzubehör. Er hat seinen Sitz in der Schweiz und ist mittlerweile international tätig. Im Sortiment befinden sich nicht nur Lautsprecher und Tastaturen, sondern auch eine große Auswahl an Gaming Mäusen. Die erste Lasermaus brachte Logitech 2004 auf den Markt. Das Unternehmen hat auch heute noch einen Jahresumsatz, der weit über 1,3 Milliarden Dollar liegt. Somit zählt Logitech zu einem der führenden Hersteller von Computerzubehör.

2. Razer
Razer wurde 2005 gegründet und ist mittlerweile einer der bekanntesten Hersteller im Bereich Computerzubehör. Das kalifornische Unternehmen stellt die Produkte in erster Linie für Gamer her, die auf hochwertige und gute Qualität achten. Einen guten Namen hat sich der Hersteller durch die Gaming Mäuse gemacht, die eine hohe Auflösung haben. Auch heute werden die Gaming Mäuse immer wieder verbessert, um den wachsenden Anforderungen der Gamer gerecht zu werden.

3. Sharkoon
Seit mehr als 15 Jahren stellt das Unternehmen Sharkoon Produkte rund um Computerzubehör her. Mittlerweile bietet Sharkoon mehr als 250 Artikel an, die sich in 13 Kategorien verteilen. Dazu gehören auch die hochentwickelten Gaming Mäuse. Die zukünftigen Technik-Trends werden bei der Herstellung von neuem Computerzubehör genau berücksichtigt.

Alternativen

Die 3 Alternativen haben wir ebenfalls gefunden

Die Sharkoon Drakonia Gaming Maus wird in stilvollen Schwarz angeboten. Sie besitzt 11 programmierbare Tasten und ein 4-Wege-Scrollrad. Der Prozessor unterstützt bis zu 8.200 DPI. Die aktuelle DPI Einstellung ist mit Hilfe einer LED-Anzeige jederzeit sichtbar.

Die Gaming Maus Razer Basilisk besitzt eine abnehmbare DPI-Schaltung und ist ergonomisch geformt. Der Mauswiderstand ist anpassbar. Diese Maus bietet sich für Ego-Shooter an.

Die Gaming Maus von R4mpage arbeitet bis zu 5200 DPI. Sie besitzt fünf Tasten und wird in der Farbe Schwarz angeboten. Sie besitzt ein ergonomisches Design, wodurch die Gaming Maus gut in der Hand liegt. Die stilvolle Gaming Maus eignet sich für Rechts- und Linkshändler.

Fazit 👍

Die Gaming Maus ist eine erweiterte Maus, die für Gamer perfekt ist. Sie hat eine ergonomische Form, damit sie auch beim stundenlangen Spielen jederzeit gut in der Hand liegt. Bei den verschiedenen Arten kommt es auf die eigenen Anforderungen an. Die meisten Gaming Mäuse sind mit LED-Technologie ausgestattet, für präzise und schnelle Bewegungen zu jeder Zeit. Eine gute Gaming Maus kostet zwischen 30 und 50 Euro. Hochwertigere Profimodelle können mehrere 100 Euro kosten. Wichtig ist, dass programmierbare Tasten vorhanden sind, sie beidseitig nutzbar ist und dass die DPI Kennung sehr hoch ist.

Veröffentlicht von Günther
Veröffentlicht von Günther

Für Günther spielt Freizeit und Spaß eine wichtige Rolle im Leben. Er ist begeistert von sehr vielen Hobbys und liebt es, verschiedene Sachen im Leben zu probieren und zu testen. Er unterstützt in seiner Freizeit die Redaktion von AllesFreizeit.de

Mehr Über Uns

BEWERTE Diesen Ratgeber

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...