Gaming Monitor Test 2019 (Das sind die 5 besten Marken im Vergleich)

Günther
Günther
Aktualisiert: 8. Mai 2019
Geprüfte Sorten

189

Marken im Vergleich

31

Investierte Stunden

23

Befragte Experten

4

Du bist auf der Suche nach einem Gaming Monitor? Nach intensiver Recherche und Sichtung vieler Produkte und Marken können wir euch 3 Gaming Monitore wärmstens empfehlen. Sie haben uns überzeugt hinsichtlich von Bilddiagonale, Auflösung und Reaktionszeit. Als Alternative haben wir gleichzeitig 3 weitere Produkte herausgesucht.

Gaming Monitore Bestenliste 2019

Vergleichssieger

Der LG Gaming Monitor besticht durch seine Bilddiagonale von 86,4 cm (34 Zoll). Er besitzt ein horizontal geschwungenes Display mit einem 3,8 m Radius. Das AH-IPS-Panel sorgt für natürliche und brillante Farben mit scharfen Kontrasten. Die Übertragungsrate liegt bei 144 Hertz mit DisplayPort. Durch die Flicker Save Backlight Technologie wird ein flimmerfreies Sehen ermöglicht. Der Bildschirm kann in bis zu vier Teilbereiche unterteilt werden. Er ist nutzbar mit Win7, Win8, Win10 und Mac. Ausgestattet ist der Gaming Monitor von LG mit einem USB-Hub, einem Display-Port und zwei HDMI-Schnittstellen. – Übertragungsrate von 144 Hertz – 34 Zoll Bildschirm – mit vier Schnittstellen ausgestattet

Top Alternative

Der Acer Gaming Monitor besitzt eine Bilddiagonale von 69 cm (27 Zoll). Er ist höhenverstellbar und punktet mit einer guten Ergonomie. Die rasante Reaktionszeit und die Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel sorgen für ein optimales Spielerlebnis. Er arbeitet mit 144 Hertz und mit Full HD. Der Monitor von Acer ist mit 5 Schnittstellen ausgestattet und hat ein Gewicht von 7,8 kg. – verfügt über 5 Schnittstellen – 27 Zoll Bildschirm – 144 Hertz Übertragungsrate

PREISSIEGER

Der Samsung Gaming Monitor besitzt eine Bilddiagonale von 60,9 cm (24 Zoll). Er wird im klassischen Schwarz angeboten und hat einen Betrachtungswinkel von 178 Grad. Die Auflösung liegt bei 1.920 x 1.080 Pixel. Er hat ein Gewicht von nur 3,3 kg und besitzt zwei USB 2.0 Schnittstellen, eine HDMI-Schnittstelle und eine VGA-Schnittstelle. Zusätzlich ist ein Audio-Ausgang vorhanden. – 2 2.0 USB-Schnittstellen vorhandenen – 24 Zoll Bildschirm – mit Eye Save Modus für mehr Sehkomfort
Alles Freizeit Logo bunt

Kaufratgeber 🧐

Gaming Monitore für Gamer und andere Nutzer

In der heutigen Zeit haben PC-Spiele einen großen Nutzen. Mit ihnen kann der Nutzer dem Alltag entfliegen und in bunte Welten der Fantasie eintauchen. Damit der Nutzer, das PC-Spiel genießen kann, muss ein ruckelfreies und flimmerfreies Bild angeboten werden. Es gibt nichts Störenderes als ein Spiel, indem es ständig zu Problemen kommt und am Ende Kopfschmerzen vorhanden sind. Zudem ist ein schlechtes Bild auch schädlich für die Augen. Um dem vorzubeugen gibt es die Gaming Monitore. Sie sorgen für einen hohen Komfort und heben die Freude an Spielen.

Er ist nicht nur den Alltagsgebrauch geeignet, denn allein der Preis ist höher als ein einfacher Monitor. Ein Gamer kommt mit einem solchen speziellen Monitor aber voll auf seine Kosten. Natürlich braucht man keinen Gaming Monitor, wenn man sich in nur zwischendurch mal mit Tetris beschäftigt. Auch bei älteren Spielen ist ein Gaming Monitor nicht notwendig. Interessant wird ein Monitor immer dann, wenn die modernen aufwendig programmierten Spiele ins Gespräch kommen. In diesem Fall braucht der Gamer einfach mehr Leistung und das ist mit ihm möglich.

Ein guter Gaming Monitor besitzt eine schnelle Bildwiederholrate und gute Kontrasteinstellung. Auch eine angenehme Bildschirmgröße ist ein Muss. Gerade bei bildgewaltigen Spielen muss ein großer Monitor vorhanden sein, damit der Spaß von Anfang an dabei ist.

Ein solcher Monitor ist aber nicht nur für Gamer geeignet. Auch einige Berufsgruppen sind von dem Können eines solchen Monitors überzeugt. Gerade Grafiker und Fotografen schwören auf leistungsstarke Monitore. Sie eignen sich hervorragend zum Bearbeiten von Fotos und Bildern. Auch in Sachen Videobearbeitung bietet sich ein Gaming Monitore aufgrund der hohen Bildqualität an.

Was sind Gaming Monitore? 🤔

Gamingmonitor

Der Gaming Monitor ist ein spezieller Bildschirm, der an den Rechner angeschlossen wird und für Spiele jeglicher Art ideal ist. Er ist auf die Bedürfnisse des Gamers abgestimmt und sorgt für ein flüssiges Spiel. Der Monitor punktet mit einer feinen Auflösung, ermöglicht ein intensives Spielerlebnis und bietet eine gestochen scharfe Darstellung. Ein Gaming Monitor ist gerade für Gamer interessant, die auf hochentwickelte Spiele abfahren. Tetris oder Solitär sind keine solchen Spiele. Rollenspiele und auch Strategiespiele, aber auch Ego-Shooter machen mit dem richtigen Monitor viel mehr Spaß und sorgen für ein echtes Erlebnis.

Welche Arten gibt es?

Bei den Gaming Monitoren wird eigentlich nur zwischen zwei Arten unterschieden.

1. Gaming Monitore mit TN-Panel
Das TN-Panel ist in Fachkreisen auch unter dem Namen Twisted-Nemativ bekannt und gehört zu den am meisten gebauten Gaming Monitoren. Es ist ein LCD-Monitor, der bei der Herstellung mit geringen Kosten punktet und somit auch preiswert im Verkauf angeboten wird. Die Elektroden sind um 90 Grad verdreht angeordnet. Sie besitzen eine kurze Reaktionszeit und sind zudem energiesparend Allerdings ist der Blickwinkel etwas eingeschränkt und die Gaming Monitore besitzen ein schlechtes Kontrastverhältnis.

2. Gaming Monitore mit IPS-Panel
Das IPS-Panel wird in Fachkreisen auch als In-Plane-Switching bekannt. Bei diesen Monitoren liegen die Elektroden parallel. Diese Art der Monitore werden bei den Herstellern und bei den Gamern immer beliebter. Die IPS-Panele punkten mir einer realitätsnahen Farbdarstellung und einer starken Blickwinkelstabilität. Zudem ist eine hohe Helligkeit vorhanden. Dafür ist die Reaktionszeit sehr lang und sie haben einen hohen Stromverbrauch. In der Anschaffung sind die Gaming Monitore mit IPS-Panel teuer.

Dieses Video solltest du gesehen haben

Worauf du achten solltest

Beim Kauf eines Gaming Monitors gibt es ein paar Punkte zu beachten, die sehr wichtig sind.

1. Die Reaktionszeit
Der wichtige Punkt ist eine schnelle Bildwiederholrate. Dabei sollten keine Verzögerungen vorhanden sein, das ist wichtig, um anspruchsvolle Spiele flüssig spielen zu können. Die sogenannte Reaktionszeit beschreibt im Grunde die Zeit , die das Pixel für eine Änderung braucht. Dabei gibt es zwei Messverfahren, die den Wert ermitteln können.

– BWT-Methode
Die BWT-Methode kommt auf die Reaktionszeit, indem sie misst, wie lange der Bildpunkt braucht, um von Hell auf Dunkel zu wechseln. Die BWT-Methode wird auch als Black-White-Time benannt.

– GTG-Test
Der GTG-Test, auch Grey-to-Grey-Test genannt, misst die Reaktionszeit des Pixelns, wenn es von Grau zu Grau wechselt.
Die genaue Reaktionszeit kann nicht 100% festgelegt werden, denn das Auge jedes Menschen reagiert anders. Im Prinzip bewegt sich eine gute Reaktionszeit zwischen einer und zehn Millisekunden.

2. Die Bildwiederholungsrate
Die Bildwiederholungsrate wird in Hertz oder FPS angezeigt und zeigt, wie viele Bilder pro Sekunden auf dem  Monitor angezeigt werden. Grundsätzlich erfasst das menschliche Auge etwa 60 Bilder in der Sekunde. Somit würde ein Gaming Monitor ausreichen, der 60 Hertz hat. Gamer schwören aber auf mindestens 120 Hertz, also 120 Bilder in der Sekunde. Im Handel gibt es mittlerweile  Monitore, die bis zu 144 Hertz haben.

3. Die Auflösung
Eine gute Bildqualität wird anhand der Auflösung festgelegt. Im Grunde kann man sagen, je mehr Pixel zur Verfügung stehen, desto farbintensiver und detailreicher ist das Spiel. Von Full-HD spricht man bei einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Heute gibt es immer mehr Gaming Monitore, die eine solche Auflösung haben. Mittlerweile gibt es aber auch 4K oder Ultra-HD. Hier wird von einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel für Ultra-HD und 7.680 x 4.320 für 4K gesprochen. Gaming Monitore mit 27 Zoll haben ein weiteres Format, das WQHD mit 2.560 x 1.440 Pixel. Allerdings muss bei einer so hohen Auflösung auch eine leistungsstarke Grafikkarte vorhanden sein.

4. Die Helligkeit und der Kontrast
Beim Kontrast werden keine Farben berücksichtigt. Hier geht es nur um die Wiedergabe von Schwarz und Weiß. Im Grunde sollte der Kontrast sehr hoch ausfallen, dass ist das Bild sehr scharf. Zudem ist ein hoher Kontrastwert ideal, um auch bei einer hellen Umgebung am Gaming Monitore spielen zu können. Heute gilt als Richtwert 1.000 : 1. In Bezug auf die Helligkeit muss auf mindestens 250 Candela pro Quadratmeter geachtet werden. Für eine hervorragende Bildwiedergabe ist eine gute Helligkeitseinstellung notwendig. Die Kontraste und die Helligkeit können am Gaming Monitor meist problemlos eingestellt werden.

5. Die Schnittstellen
Ein Gaming Monitor braucht Schnittstellen, damit die Bildsignale von den PC an den Monitor gesendet werden können. Heute gibt es Anschlüsse, die mit mindestens 60 Hertz arbeiten. Mit den Schnittstellen können mehrere Rechner miteinander vernetzt werden, aber auch Kopfhörer, Gamepads und weiteres Zubehör kann angeschlossen werden. Dabei gibt es heute fünf verschiedene Schnittstellen, die bekannt sind.

– VGA
Analoge Bilddaten werden mit dem VGA-Anschluss von der Grafikkarte an den Monitor gesendet. Über diese Schnittstelle verbinden Gamer den Monitor mit weiteren Rechnern. Diese Technik ist allerdings mittlerweile veraltet und wurde durch HDMI und DisplayPorts ersetzt. Bei einem solchen Anschluss muss eine Bildfrequenz von mindestens 75 Hertz vorhanden sein.

– DVI
Mit dem DVI-Anschluss werden analoge und digitale Bilddaten einzeln oder gleichzeitig übertragen. Der DVI ist eine Weiterentwicklung des VGA.

– HDMI
Mit der HDMI-Schnittstelle können nicht nur Bilder übertragen werden, sondern auch Tonsignale. Mit diesem Anschluss werden Spielekonsolen oder BluRay-Player an den Monitor angeschlossen. Allerdings ist ein HDMI-Kabel nicht nur eine Übertragung von 144 Hertz geeignet. Dazu muss ein HDMI-2.0-Anschluss vorhanden sein oder ein DisplayPort mit dazugehörigem Kabel.

– Displayport
Der DisplayPort ist die neuste Schnittstelle, mit denen der Gaming Monitor ausgestattet sein kann. Er sendet eine hohe Qualität in Sachen Ton und Bild. Mit ihm ist eine Übertragung von bis zu 120 Hertz möglich. Bei einem DisplayPort 1.2 können nur Bildfrequenzen von bis zu 60 Hertz übertragen werden.

– USB-Hub
Die USB-Schnittstelle ist die Verbindung zwischen dem Gaming Monitor und dem Rechner. Er dient nicht nur Bildwiedergabe. Mit dem USB-Hub können Gamepads, Tastaturen und Mäuse an den Rechner angeschlossen werden. Dazu muss allerdings ein passendes USB-Kabel vorhanden sein, das den Gaming Monitor mit dem Rechner verbindet.

6. Das Zubehör
Zu einem guten Gaming Monitor gehört natürlich auch das passende Zubehör. In der Regel ist ein Netzteil, eine Bedienungsanleitung und Kabel für die vorhandenen Schnittstellen vorhanden. Allerdings sind nicht für alle Schnittstellen Kabel dabei. Einige Kabel müssen separat dazugekauft werden. Ein paar Gaming Monitore können an der Wand montiert werden. Bei ihnen sind Halterungsvorrichtungen und das dazugehörige Montagematerial vorhanden.

Wie hoch sind die Kosten?

Gaming Monitor

Die Preisspanne bei den heutigen Gaming Monitoren fällt durchaus sehr groß aus. Mittlerweile gibt es hochwertige Monitore für einen Preis zwischen 170 und 700 Euro. Der Preis wird durch die Bildschirmdiagonale und die Auflösung bestimmt. Je größer beide Abteilungen sind desto teurer ist er. Auch die Reaktionszeit und die Bildwiederholfrequenz sind für den Kaufpreis entscheidend. Das Design spielt für den Preis auch eine kleine Rolle.

Gaming Monitore Kaufen? Das sind die besten Shops

Wir haben bei unserer Recherche zahlreiche Shops geprüft und miteinander verglichen. Wir haben hier auf die Kriterien Bester Preis, Versandbedingungen und Vertrauenswürdigkeit geachtet. Am besten haben hier folgende Läden abgeschnitten.

  • Amazon
  • eBay
  • Örtlicher Fachhändler

Mindestens einer der genannten Shops ist oben mit den Empfehlungen verlinkt. Wir empfehlen in der heutigen Zeit lieber einen Online Shop wie Amazon oder eBay. Wir konnten bei unserer Recherche hier den besten Preis finden. Außerdem hast du den Komfort, dir Versandkostenfrei die Ware nach Hause schicken zu lassen. Du kannst dir sicher sein, deine Ware zu bekommen. Beim Fachhändler ist das Sortiment kleiner, die Bestseller oft vergriffen und du sparst sogar noch die Fahrtkosten und wertvolle Zeit. Für uns ein klarer Pluspunkt.

Für wen ist dieser Vergleich

Es gibt zahlreiche Produkte auf dem Markt und jeder wirbt damit, die beste Marke zu sein. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, wirklich intensiv verschiedene Produkte zu prüfen. Am Ende haben wir unsere Top Empfehlung gefunden.

Die beste Alternative hat zwar nicht so gut abgeschnitten wie unsere Nummer 1, jedoch hat es eine Besonderheit, die dir wichtig sein könnte. Außerdem findest du unsere Preis Empfehlung, welche das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

Die Vorteile 🤗

Vorteile:

  • der Gaming Monitor besitzt eine Mindestzollgröße von 24
  • er besitzt eine bessere Farbdarstellung
  • die Kontraste und Helligkeiten können flexibler eingestellt werden

Nachteile:

  • erst ab 170 Euro zu bekommen
  • große Auswahl an verschiedenen Modellen
  • nicht für alle Nutzer geeignet

Die 3 besten Marken

Auf dem Markt gibt es unzählige Hersteller, die gute Gaming Monitore auf den Markt bringen. Bei der großen Auswahl haben wir 3 der bekanntesten und besten Hersteller herausgesucht.

1. LG Electronics
Einer der bekanntesten Hersteller für Gaming Monitore ist LG Electronics. Sie stellen unter dem Namen LG hochwertige Gaming Monitore, Unterhaltungselektronik und sogar Haushaltsgeräte her. Das Unternehmen wurde 1958 in Südkorea gegründet und ist Weltmarktführer für Mobiltelefone. Die Gaming Monitore von LG Electronics sind mit der neusten Technik ausgestattet, ideal für alle Gamer und zudem noch qualitativ sehr hochwertig.

2. Acer Group
Die Acer Group ist ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Computern und Zubehör spezialisiert hat Gegründet wurde das Unternehmen 1786 in Taiwan. Mittlerweile gehört Acer zu den zweitgrößten PC-Herstellern der Welt. Neben den Rechner stellt Acer auch hochwertige Gaming Monitore in allen Preisklassen her. Dabei setzt das Unternehmen immer auf die neuste Technologie und setzt in Sachen Qualität Maßstäbe.

3. Samsung
Samsung ist ein sogenannter Mischkonzern, der sich auf verschiedene Bereiche festgelegt hat. Bekannt ist Samsung überwiegend durch die Smartphones, aber auch im Bereich der Gaming Monitore hat sich das Unternehmen mittlerweile einen guten Namen gemacht. Samsung stellt nicht nur hochwertige Gaming Monitore her, sondern auch andere Produkte aus der Unterhaltungselektronik. Gegründet wurde das Unternehmen schon 1938 in Südkorea. Heute gehört Samsung zu den Top-Unternehmen in der Unterhaltungsbranche.

Alternativen

Diese 3 Alternativen sind ebenfalls zu empfehlen

Der Acer Predator verfügt über 27 Zoll und wird im stylischen Schwarz-Rot angeboten. Der Monitor hat eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel, arbeitet mit einem Blue Light Filter und 2 x 2 Watt Lautsprechern. Ausgestattet ist der Gaming Monitor von Acer mit zwei Schnittstellen.

 

Der Samsung Monitor hat eine Bilddiagonale von 68,6 cm und wird in Schwarz/Silber angeboten. Die Reaktionszeit liegt bei 4 Millisekunden und er arbeitet mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Er besitzt vier Schnittstellen und einen Prozessorkern.

Der Asus ROG Swift hat eine Bilddiagonale von 68,68 cm (27 Zoll). Die Reaktionszeit liegt bei 1 Millisekunde. Er arbeitet mit 165 Hertz und hat eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. Der Gaming Monitor von Asus besitzt zwei Schnittstellen, einen 3,5 mm Audio-Ausgang und einen Prozessorkern.

Fazit 👍

Der Gaming Monitor bietet sich nicht nur für Gamer an, sondern auch für viele Berufszweige, die einen hochwertigen, schnellen Monitor brauchen. Ein guter Monitor ist ab 170 Euro zu bekommen, wobei die Grenze nach oben offen ist. Beim Kauf spielen viele Faktoren eine wichtige Rolle, beginnend bei der Bildauflösung, der Bilddiagonale und endet erst bei den Schnittstellen. Die Hersteller bieten verschiedene Gaming Monitore an, damit jeder Gamer für seine Anforderungen den richtigen Monitor findet.

Veröffentlicht von Günther
Veröffentlicht von Günther

Für Günther spielt Freizeit und Spaß eine wichtige Rolle im Leben. Er ist begeistert von sehr vielen Hobbys und liebt es, verschiedene Sachen im Leben zu probieren und zu testen. Er unterstützt in seiner Freizeit die Redaktion von AllesFreizeit.de

Mehr Über Uns

Häufig gestellte Fragen

Wenn du auf der Suche nach dem besten Produkt und den wichtigsten Informationen bist, dann bist du hier Richtig. Schaue dir unbedingt unsere Top 3 Empfehlungen und den Kaufratgeber an. 

Wir zeigen dir unsere Top 3 Empfehlungen. Dazu gibt es zu dem Kaufratgeber noch die besten Arten + Videos + Vorteile + Marken + Alternativen und ein Fazit.

Wir haben darauf geachtet, dass alle vorgestellten Produkte es zumindest auf Amazon, eBay oder bei vielen örtlichen Fachhändlern gibt.

Das ist unterschiedlich, wir haben aber jeweils mindestens ein Premium sowie ein kostengünstiges ausgesucht.

Wir stehen für Spaß und Freude an deinen Hobby. Bei uns findest du viele Berichte zu Hobbythemen und welche Produkte dazu sehr geeignet sind. Das ist unsere Aufgabe.

Das zeigen wir dir im Bericht. Wir haben hier nicht nur Produkte uns angeschaut, sondern auch welche Marken sehr beliebt sind.

Ja. Wir haben dir unten 4 weitere Artikel vorbereitet. Die dich sicherlich interessieren werden.

AllesFreizeit ist ein neutrales und unabhängiges Vergleichsportal. Im Gegensatz zu anderen repräsentativen Warentests basieren unsere „Tests“ und Vergleiche nicht auf Laborergebnisse durch Sachverständige, sondern durch eigene Untersuchungen durch Verbraucher, Produktdaten und Experteninterviews.

Dieser Artikel wurde umfangreich recherchiert und sollte dir alle Fragen beantworten. Ansonsten schreibe uns gerne in die Kommentare.

Dann empfehlen wir dir die unten vorgestellten weiterführenden Quellen. Du hast natürlich auch die Möglichkeit uns zu kontaktieren. Mehr dazu unten.

Nein. Wir sind für dich als Besucher kostenfrei. Dieses Projekt wird teilweise finanziert über Affiliate-Links wie dem Amazon Partnernet. Das ist sozusagen unsere Art der Werbung, jedoch unabhängig ausgesucht. Anders als viele andere Webseiten im Internet empfehlen wir über Affiliate-Links nur Produkte, von welchen die Autoren auch vollkommen überzeugt sind.