Feldbett Test: Die besten Feldbetten im Vergleich

Günther
Günther
Aktualisiert: 9. Februar 2019
Geprüfte Sorten

957

Marken im Vergleich

12

Investierte Stunden

32

Befragte Experten

3

Du bist auf der Suche nach einem Feldbett? Nach intensiver Recherche und Sichtung vieler Produkte und Marken können wir euch 3 Feldbetten wärmstens empfehlen. Sie haben uns überzeugt hinsichtlich der Ausführung, der Materialien und der Vielseitigkeit. Außerdem haben wir noch 3 Alternativen gefunden, die interessant sind.

Feldbetten Bestenliste 2019

Vergleichssieger

Das Kronenburg Campingbett ist die XXL-Ausführung eines Feldbettes. Es wird im klassischen Schwarz angeboten und hat eine Belastungsgrenze bis zu 200 kg. Die Maße des Bettes liegen bei 210 x 72 x 45 cm. Das Gestell besteht aus verstärktem Stahl und bietet so eine hohe Stabilität. Der Bezug besteht aus 600 D Poyester. Das gesamte Campingbett ist TÜV Süd geprüft und hat ein Gesamtgewicht von 7,5 kg. Durch die vorhandene Transporttasche ist das Camplingbett leicht zu transportieren. Der Aufbau ist dank der Aufbauanleitung recht einfach.– Aufbauanleitung auch über YouTube zu finden – Belastbarkeit bis zu 200 kg – für Menschen bis 200 cm Körpergröße

Top Alternative

Das Campingbett von Wildfox ist ein XXL Modell und hat ein Gesamtgewicht von 10 kg. Das Bett hat die Maße 207 x 68 cm und bietet sich für Personen zu einer Körpergröße von 200 cm an. Der Bezug besteht aus 100 % Polyester und das Gestell aus pulverbeschichtetem Stahl. Das Campingbett hat eine Tragkraft von bis zu 150 kg.– pulverbeschichtete Stahlrohre – ohne Querverstrebungen – Einheitsgröße

PREISSIEGER

Mit dem Tresko Campingbett gehören schlaflose Nächte der Vergangenheit. Dank der Metallkonstruktion punktet das Bett mit einer robusten Bauweise. Das einfache Klappsystem sorgt für einen schnellen Auf- und Abbau. Für einen sicheren Stand sorgen die rutschfesten Kunststoffkappen. Die Oxford-Gewebebespannung ist pflegeleicht und abwaschbar. Das Campingbett kann bis zu einem Gewicht von 150 kg genutzt werden. Es bietet die Maße 190 x 64 x 44 cm. Das Campingbett hat ein Gesamtgewicht von 7 kg.– mit rutschfesten Kunststoffkappen – robuste Bauweise – mit einfachem Klappsystem
Alles Freizeit Logo bunt

Kaufratgeber 🧐

Der Eignung eines Feldbettes
Grundsätzlich eignet sich das mobile Bett für alle Menschen, die unterwegs ein Bett haben wollen. Bekannt ist das Bett auf dem Campingplatz oder auch bei Festivals. Dabei spielt die Regelmäßigkeit eine wichtige Rolle, denn für einen Kurztrip reicht eine Luftmatratze mit Isofunktion vollkommen aus. Das mobile Bett bietet sich eher für eine längere Nutzung an, denn im Gegensatz zu einer Luftmatratze ist das Feldbett in der Anschaffung her teurer.

Wird das Bett als Gästebett eingesetzt, dann ist die Anschaffung auf jeden Fall sinnvoll, denn ein Feldbett ist in der Regel preiswerter als ein normales Bett und zudem bequemer als eine Luftmatratze.

Bei Wanderungen ist das Bett einfach nur unpraktisch. Das Bett nimmt einfach viel Platz weg und hat auch ein entsprechendes Gewicht, das beim Wandern einfach zu viel ist. Hier sollte auf eine handliche Luftmatratze geachtet werden, die leicht und schnell aufzubauen ist.

Was sind Feldbetten? 🤔

Das Feldbett ist im Grunde ein Bett, das für den mobilen Einsatz gedacht ist. Ein solches Bett kommt immer dann zum Einsatz, wenn ein normales Bett einfach zu unpraktisch ist. Im Prinzip kann man sagen, dass es sich um ein Bett zum Mitnehmen handelt.

Das spezielle Bett ist ideal zum Campen, zum Angeln oder beim Festival. Bei der Bundeswehr sind Feldbetten dauerhaft im Einsatz. Sie dienen nicht nur als Schlafgelegenheit, sondern in den Krankenstationen sind sie ebenfalls vorhanden. Auch der Soldat besitzt ein Feldbett, denn er muss ständig mobil sein und somit ist das besondere Bett einfach praktischer. Allerdings bietet sich das Feldbett nicht nur zum Campen oder im Outdoorbereich an. Dadurch, dass es klappbar ist und recht handlich, ist es eine ideale Schlafgelegenheit für Gäste und kann als Gästebett genutzt werden.

Der Auf- und Abbau des mobilen Bettes ist sehr einfach. Dank der besonderen Konstruktion ist das Bett in einer praktischen Tragetasche untergebracht. Nachdem es die Tragetasche verlassen hat wird klar, dass es sich bei diesem Bett um ein Metallgestell handelt, das mit Stoff bezogen ist. Das Metallgestell kann innerhalb von wenigen Minuten und ohne fremde Hilfe aufgestellt werden. Der Stoff befindet sich fest montiert an dem Gestell und spannt sich beim Aufbau von allein. Durch das Einrasten der einzelnen Elemente wird die Stabilität des Bettes garantiert.

Welche Arten gibt es?

Das Feldbett ist eine der wichtigsten Anschaffung, wenn es um Outdoorzubehör geht. Es gibt verschiedene Arten auf dem Markt, die sich in Sachen Komfort unterscheiden. Die folgenden mobilen Betten sind am bekanntesten und werden kurz erklärt.

1. Feldbett für 1 Person
Dieses mobile Bett eignet sich, wie der Name schon vermuten lässt für eine Person und gehört zur Standardart, die auf dem Markt zu kaufen ist. Der Auf- und Abbau ist sehr einfach. Die Handhabung ist klar und deutlich. Das Bett ist 90 bis 100 cm breit und hat eine Länge von bis zu 180 bis 190 cm. Das Gestänge besteht aus unterschiedlichen Materialien und kann von Holz bis zu Aluminium reichen. Die Auflage besteht aus einem weichen Material. Hier wird meist zwischen Baumwolle und Polyester gewählt. Das Material ist mit einem wasserabweisenden Bezug überzogen, damit Feuchtigkeit nicht eindringen und für einen gestörten Schlaf sorgen kann. Das Bett besitzt eine angenehme Höhe, so dass kein direkter Bodenkontakt besteht. Der Camper ist geschützt vor Insekten, Nässe und natürlich auch vor Kälte. Das 1-Person-Feldbett ist das preiswerteste Modell auf dem Markt und ist ab 20 Euro zu bekommen. Das mobile Bett ist nach nur wenigen Minuten einsatzbereit und wird auseinander geklappt. Der Rahmen ist entweder in Z- oder U-Form vorhanden. Die Tasche ist im Lieferumfang enthalten und sorgt für eine optimale Stau- und Transportmöglichkeit. Mittlerweile gibt es das Standardbett nicht nur in Grau oder Schwarz. Die Hersteller haben sich an dem Geschmack der Verbraucher orientiert und es gibt die mobilen Betten auch in Pink, Grün oder Hellblau. Sogar mit Muster sind die Betten zu bekommen.

2. XXL Feldbett
Das XXL Bett bietet sich vorwiegend für die großen Menschen gedacht. Das normale Bett ist für einen großen Menschen etwas klein und mit dem XXL Bett gibt es eine extra-große Liegefläche für mehr Platz. Menschen, die eine Körpergröße von mehr als 190 cm haben fühlen sich auf einem Standardbett meist sehr eingeschränkt, das kann nicht nur zu mangelndem Schlaf, sondern auch zu Schmerzen in der Wirbelsäule und im Nacken führen. Aus dem Grund ist für solche Menschen ein XXL Bett ideal. Die Maße des speziellen Bettes beginnen bei einer Mindestbreite von 80 cm und können auf Wunsch auch noch breiter sein. In Sachen Länge sind die Spezialbetten bis zu 210 cm zu kaufen. Neben der besonderen Größe punkten die XXL Betten auch durch eine außergewöhnliche Tragkraft und eine hohe Stabilität. Somit bieten sich diese Betten auch für Schwergewichte an. Es gibt Modelle, die bis zu einem Gewicht von 200 kg geeignet sind. Das Gewicht der Campingliege bleibt aber immer gleich und liegt im Höchstfall bei 7,5 kg.

3. Doppelfeldbett
Das Doppelfeldbett ist der ideale Begleiter, wenn zwei Personen eine angenehme Nacht verbringen wollen. Das Bett für zwei Personen gibt es in zwei Ausführungen
– 132 x 192 cm
– 140 x 200 cm.
Durch diese besonderen Maße bietet das Campingbett bequem Platz für zwei Personen. Für einen besseren Liegekomfort kann eine spezielle Auflage dazugekauft werden. Sie wird in den passenden Maßen angeboten. Gerade diese Liege ist perfekt als Gästebett geeignet. Unangekündigter Besuch kann somit auch über Nacht bleiben ohne dass auf ein bequemes Bett verzichtet werden muss. Der Aufbau ist nicht ganz so einfach, denn es ist größer als ein normales Standardbett. Mit zwei Personen ist der Aufbau aber kein Problem und sollte nicht länger als 10 Minuten dauern.

4. Feldbett inklusive Moskitonetz
Ein ganz besonderes Bett für den mobilen Einsatz ist das Feldbett mit Moskitonetz. Gerade auf einem Campingplatz mit See oder Bach in der Nähe sind die kleinen lästigen Stechinsekten anzutreffen. Sie können in der Nacht den Schlaf rauben und für unangenehmes Erwachen sorgen. Dagegen hilft das besondere Bett inklusive Moskitonetz. Der Aufbau ist genau wie bei einer normalen Campingliege. Das Bett wird einfach auseinander geklappt und dann wird deutlich, dass ein Netz ebenfalls vorhanden ist und Schutz bietet.

5. 4-in-1 Feldbett inklusive Überzelt
In Sachen Komfort ist das 4-in-1-Feldbett nicht zu überbieten. Das spezielle Bett hat gleich vier Funktionen, als Bett, als Matratze, als Zelt und als Moskitoschutz. Schon der erste Eindruck macht deutlich, dass es sich hierbei nicht nur ein Standardmodell handelt. Das Bett mit Überzelt ist schon sehr extravagant. Allerdings ist das Bett auch der perfekte Begleiter für Dauercamper oder Liebhaber der Natur. Die Standardausführung bietet Platz für eine Person, aber es gibt auch Modelle, die groß genug sind, um zwei Personen ausreichend Schlafplatz zu bieten. Grundsätzlich ist der Aufbau ein wenig komplizierter und braucht bis zu 15 Minuten. Allerdings lohnt sich diese Zeit, wenn man eine besonders angenehme Nacht haben möchte.

6. Hunde-Feldbett
Natürlich gibt es auch für die Vierbeiner passende Feldbetten auf dem Markt. Zum Campen ist der Hund meist mit dabei, denn es gibt mittlerweile sogar Campingplätze auf denen Hunde erlaubt sind. Damit auch der geliebte Vierbeiner einen guten Schlafplatz hat, gibt es spezielle Feldbetten für Hunde. Die Ausführung ist mit der normalen Form durchaus zu vergleichen. Sie besitzen eine kleine Erhöhung, so dass auch hier kein direkter Bodenkontakt vorhanden ist. Zudem ist das Hunde-Feldbett viel bequemer als eine normale Hundeliege. Somit ist das Bett besonders für die älteren Hunde zu empfehlen. Der Aufbau ist schnell und einfach. Es muss nur aufgeklappt und aufgestellt werden. Sofort ist das besondere Hundebett einsatzbereit.

Dieses Video solltest du gesehen haben

Worauf du achten solltest

Bei der Suche nach einem guten mobilen Bett sollten ein paar Faktoren beachtet werden.

1. Maße
Für den Schlafkomfort ist die Liegefläche bei einem mobilen Bett maßgebend. Die richtige Größe ist somit unerlässlich. Je nach Einsatz sollte das Bett eine angenehme Länge haben, damit Kopf und Füße auch genügend Ablagefläche haben. Auch in der Breite muss Platz sein, denn viele Menschen drehen sich im Schlaf und niemand möchte in der Nacht aus dem Bett oder von der Liege fallen. Bei den Maßen sollte auch darauf geachtet werden, ob das Bett für eine oder zwei Personen geeignet ist. Bei zwei Personen bietet sich eher ein Doppelbett an, das eine Mindestmaße von 140 cm haben sollte.

2. Gewicht
Da Gewicht des Campingbettes ist interessant, wenn es für den häufigen Transport gedacht ist. Mittlerweile gibt es Campingbetten, die zwischen 3 und 10 kg wiegen. Bei einem wechselnden Aufenthalt sollte auf ein geringes Gewicht geachtet werden, denn das Bett muss von einem Ort zum nächsten transportiert werden. Bei einem festen Einsatzort darf es ruhig ein schweres Modell sein.

3. Belastbarkeit
Die Belastbarkeit des Campingbettes ist wichtig, wenn es sich bei der nutzenden Person um ein Schwergewicht handelt oder nicht. Die meisten Standardbetten sind für Personen mit einem Gewicht von bis zu 100 kg geeignet. Es gibt aber auch Spezialbetten, die ein Gewicht von bis zu 200 kg aushalten können.

4. Gestellmaterial
Bei der Belastbarkeit des Bettes spielt auch das Material des Gestells eine wichtige Rolle. Es gibt das Gestell aus verschiedenen Materialien, von Holz bis hin zu Aluminium. Die meisten einfachen Modelle haben ein Aluminiumgestell. Das ist stabil, aber es geht noch mehr. Die Modelle mit einem Gestell aus gehärtetem Stahl sind perfekt für den Dauereinsatz geeignet allerdings sind diese Betten kostenintensiver. Ein Holzgestell bietet sich für den Outdooreinsatz eher nicht an, denn Holz arbeitet und nimmt schnell Feuchtigkeit auf. Das Holz wirf faul und brüchig. Ein Holzgestell bietet sich eher als Gästebettvariante an.

5. Bezugsmaterial
Auch bei dem Bezugsmaterial gibt es große Unterschiede. In der Regel ist der Bezug entweder aus Polyester oder aus Nylon. Beide Materialien sind für den Outdooreinsatz ideal geeignet, denn sie sind wasserabweisend und zudem leicht zu reinigen. Nylon ist allerdings belastbarer als Polyester. Auch nach mehreren Jahren ist Nylon immer noch in bester Optik. Beide Materialien sind atmungsaktiv und können Wärme sogar speichern.

Wie hoch sind die Kosten?

Die Preise für ein Feldbett beginnen bei knapp 20 Euro. Dabei spielen die Ausführungen und die Features eine wichtige Rolle bei der Preisgestaltung. Das mobile Bett für knapp 20 Euro ist eine sehr einfache Ausführung. Es bietet Platz für eine Person und ist als Standard-Version vorhanden. Bei den XXL-Feldbetten muss mit einem Preis ab 40 Euro gerechnet werden. Sie bieten sich für zwei Personen an und sind in Sachen Komfort und Praktikabilität kaum zu überbieten. Das 4-in-1 Feldbett mit integriertem Überzelt ist die extravaganteste Ausführung auf dem Markt, aber in Sachen Komfort nicht zu überbieten. Allerdings liegt der Preis auch recht hoch. Dieses Bett ist ab 100 Euro zu bekommen. Im Prinzip ist die Preisgestaltung für ein Feldbett recht unterschiedlich. Zwar gibt es recht billige Modelle, die für einen regelmäßigen Campingtrip reichen, aber auch sehr teure Modelle, die für den Dauereinsatz ideal sind.

Feldbetten Kaufen? Das sind die besten Shops

Wir haben bei unserer Recherche zahlreiche Shops geprüft und miteinander verglichen. Wir haben hier auf die Kriterien Bester Preis, Versandbedingungen und Vertrauenswürdigkeit geachtet. Am besten haben hier folgende Läden abgeschnitten.

  • Amazon
  • eBay
  • Örtlicher Fachhändler

Mindestens einer der genannten Shops ist oben mit den Empfehlungen verlinkt. Wir empfehlen in der heutigen Zeit lieber einen Online Shop wie Amazon oder eBay. Wir konnten bei unserer Recherche hier den besten Preis finden. Außerdem hast du den Komfort, dir Versandkostenfrei die Ware nach Hause schicken zu lassen. Du kannst dir sicher sein, deine Ware zu bekommen. Beim Fachhändler ist das Sortiment kleiner, die Bestseller oft vergriffen und du sparst sogar noch die Fahrtkosten und wertvolle Zeit. Für uns ein klarer Pluspunkt.

Für wen ist dieser Vergleich

Es gibt zahlreiche Produkte auf dem Markt und jeder wirbt damit, die beste Marke zu sein. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, wirklich intensiv verschiedene Produkte zu prüfen. Am Ende haben wir unsere Top Empfehlung gefunden.

Die beste Alternative hat zwar nicht so gut abgeschnitten wie unsere Nummer 1, jedoch hat es eine Besonderheit, die dir wichtig sein könnte. Außerdem findest du unsere Preis Empfehlung, welche das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

Die Vorteile 🤗

Vorteile:

  • es besteht kein direkter Bodenkontakt
  • es ist besonders langlebig
  • schnell und einfacher Aufbau

Nachteile:

  • Preisspanne sehr hoch
  • verschiedene Ausführungen

Die 3 besten Marken

Die Auswahl an Feldbetten ist heute sehr groß. Bei der großen Auswahl ist es nicht leicht, zwischen den einzelnen Herstellern zu unterscheiden. Wir haben 3 der bekanntesten Hersteller herausgesucht.

1. Skandika
Skandika ist eine bekannte Marke im Bereich der Outdoorprodukte. Neben Zelten und Luftmatratzen stellt das Unternehmen auch Feldbetten in verschiedenen Ausführungen her. Seit Jahren hat sich das Unternehmen mit seinen hochwertigen Produkten einen guten Namen gemacht. Das schottische Unternehmen gibt es schon einige Jahre und die Erfahrung zeigt, dass die Feldbetten robust, komfortabel und einen guten Preis haben.

2. Qeedo
Im Bereich der Outdoorprodukte ist Qeedo ein recht junger Hersteller, der sich aber in der kurzen Firmengeschichte schon einen guten Ruf erarbeitet hat. Das Besondere an dem Hersteller ist die Arbeitsweise. Die Vorschläge für neue Produkte oder Hinweise zu Verbesserungen kommen von der Qeedo Community. Die Entwickler des Unternehmen nehmen alle Hinweise ernst und versuchen sie in den neuen Produkten umzusetzen. So entstehen Feldbetten und Co., die auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt sind.

3. Oase Outdoors
Hinter dem Markennamen Outwell verbirgt sich der bekannte Camping- und Outdoor-Hersteller Oase Outdoors. Das Unternehmen setzt bei seinen Produkten auf Nachhaltigkeit. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Dänemark und ist schon seit Jahren für seine hochwertigen Feldbetten und mehr bekannt. Mittlerweile werden die Outdoorprodukte nicht nur in Dänemark verkauft, sondern auch in den Niederlanden, Schweden. Großbritannien und Deutschland.

Alternativen

Nicht nur die 3 Vergleichssieger können punkten. Für mehr Auswahl haben wir zudem noch 3 Alternativen für Euch zusammengestellt.

Die bequeme Campingliege von Skandika ist ein XXL-Feldbett mit den Maßen 210 x 80 cm. Das Gestellt besteht aus leichtem Aluminium, das in Sachen Stabilität einen guten Job macht. Die Campingliege eignet sich für ein Belastgewicht von bis zu 120 kg. Das Bezugsmaterial besteht aus 600D PVC Polyester.

 

Das Iso Trade Campingbett ist ein richtiges Leichtgewicht und kann trotzdem mit einer Tragkraft von bis zu 110 kg punkten. Es besitzt einen verstärkten Stahlrahmen und ein bequemes Polyestermaterial. Mit Hilfe des einfachen Klappsystems ist das Bett innerhalb kürzester Zeit aufgebaut.

Fazit 👍

Das Feldbett ist ein mobiles Bett, das sich für den Outdooreinsatz eignet. Es besteht aus einem robusten Gestell und einem Bezug. Bei den Materialien gibt es Unterschiede, aber zu den Grundmaterialien gehören Aluminium oder Stahl für das Gestell und Polyester oder Baumwolle für den Bezug. Das Highlight ist das einfache Klappsystem, mit dem das Campingbett schnell auf- und abgebaut ist. Je nach Modell bietet es eine Belastbarkeit von bis zu 200 kg. Ein gutes Campingbett ist ab 50 Euro zu bekommen.

Veröffentlicht von Günther
Veröffentlicht von Günther

Für Günther spielt Freizeit und Spaß eine wichtige Rolle im Leben. Er ist begeistert von sehr vielen Hobbys und liebt es, verschiedene Sachen im Leben zu probieren und zu testen. Er unterstützt in seiner Freizeit die Redaktion von AllesFreizeit.de

Mehr Über Uns