Meditationsbank Test: Die besten Marken im Vergleich

Günther
Günther
Aktualisiert: 31. März 2019
Geprüfte Sorten

265

Marken im Vergleich

6

Investierte Stunden

24

Befragte Experten

5

Du bist auf der Suche nach einer Meditationsbank? Nach intensiver Recherche und Sichtung vieler Produkte und Marken können wir euch 3 Meditationsbanken wärmstens empfehlen. Sie haben uns überzeugt hinsichtlich der Materialien und der verschiedenen Höhen. Auch auf die Polsterung oder auf den zusätzlichen Kauf von Kissen haben wir einen Blick geworfen. Neben den Vergleichssiegern haben wir noch 3 Alternativen gefunden, die ebenfalls interessant sind.

Meditationsbänke Bestenliste 2019

Vergleichssieger

Die Meditationsbank von Lotuscraft wird in zwei Größen angeboten, für bis zu 180 cm Körpergröße und ab 180 cm Körpergröße. Die kleinere Bank ist die Standard-Bank und die höhere ist die die Hoch-Bank. Die Bank besteht aus massivem Buchenholz, das in Europa gefällt wurde. Bei der Verarbeitung wird auf Präzision und Sorgfalt geachtet. Die Bank besitzt zwei Beine, die dafür sorgen, dass sie zusammengeklappt werden kann. Die gepolsterte Sitzfläche sorgt für einen komfortablen Sitz. Die Polsterung besteht aus einem Schaumstoffkissen, das mit einem 100% Baumwollbezug bezogen ist. Die Sitzfläche hat eine Größe von 46 x 19,5 cm.– mit Schaumstoffkissen und Bezug als Polsterung – in zwei Größen zu bekommen – aus massivem Buchenholz

Top Alternative

Die Silence Meditationsbank besteht aus hochwertigem Vollholz, das ein Gesamtgewicht von 1,7 kg hat. Die Sitzfläche und auch die Beine bestehen aus 28 mm dickem Vollholz, was für eine optimale Langlebigkeit und Stabilität sorgt. Das Standardmodell wird mit einem Sitzpolster angeboten, das abnehmbar ist. Das Sitzpolster ist mit einem Bezug versehen, der in der Maschine gewaschen werden kann. Mit Hilfe eines Klettverschlusses wird die Polsterung an der Bank befestigt und kann schnell wieder abgenommen werden.– 28 mm dickes Vollholz – mit abnehmbarem Sitzpolster – mit und ohne Polsterung verwendbar

PREISSIEGER

Die Seiza Bench ist eine einfache Meditationsbank aus solider Eiche. Die Oberfläche wurde mit Leinöl behandelt, um die natürliche Schönheit des Holzes zu erhalten. Die Beine sind leicht nach außen montiert und klappbar. Dadurch bietet sich die einfache Bank auch zum Transportieren an. Die Sitzfläche ist 46 cm lang und die Höhe liegt bei 19 cm. Die abfallende Seite hat eine Höhe von 17 cm. Die Meditationsbank hat ein Gesamtgewicht von 1,6 kg. Sie wird ohne eine Polsterung geliefert. Die Polsterung muss separat dazugekauft werden.– ohne Polsterung – Maximalhöhe liegt bei 19 cm – aus solider Eiche
Alles Freizeit Logo bunt

Kaufratgeber 🧐

Der Einsatz der Meditationsbank
Die Meditationsbank macht Sinn, wenn die nutzende Person unflexibel ist und mit einem Kissen oder einer Matte der traditionelle Lotussitz oder der Fersensitz nicht durchgeführt werden kann. Durch die Höhe der Bank können nicht nur unflexible Menschen, sondern auch sehr große Menschen knieschonend meditieren. Gerade bei dem beliebten Fersensitz eignet sich eine solche Bank. Auf der Bank befindet sich eine weiche Unterlage, was für die Knie sehr angenehm ist. Das Gesäß und die Unterschenken befinden sich zwischen der Bank und sie haben durch die Position ausreichend Beinfreiheit. Somit ist die Bank eine ausgezeichnete Alternative zu einem herkömmlichen Meditationskissen.

Die Funktion der Meditationsbank
Die Meditationsbank hat eine sehr kleine Sitzfläche, die bis zu 3 cm lang ist. Diese Fläche fällt in der Regel leicht nach vorne ab. Durch diese Bauweise wird beim Sitzen das Becken leicht nach vorn gekippt. Dadurch bekommt die Wirbelsäule eine aufrechte Haltung und beginnt sich zu entspannen. Auch der Bauchraum löst seine Verspannungen und der Atem kann ungehindert durch den ganzen Körper fließen. Das ist bei einer Meditationsübung natürlich sehr wichtig. Für einen komfortableren Sitz bieten sich passende Kissen für die Sitzfläche der Meditationsbank an. Gerade große Menschen, Senioren oder unbewegliche Menschen, die trotz ihrer Einschränkungen nicht auf ihre Meditationseinheiten verzichten wollen, greifen auf die Meditationsbank zurück.

Was sind Meditationsbänke? 🤔

Die Meditationsbank ist ein besonderes Hilfsmittel für die Meditations. Mit der Bank ist ein aufrechtes Sitzen bequem möglich und somit kann eine entspannte Sitzhaltung während der Meditation eingenommen werden. Die heutigen Meditationsbänke bestehen meist aus Holz und eignen sich für eine Person. Sie haben eine Höhe von 15 bis 25 cm und können mit einer Polsterung versehen sein. Die Sitzfläche der besonderen Bank fällt um zwei bis drei Zentimeter ab, wodurch das Becken leicht nach vorn gekippt wird und somit eine aufrechte Sitzhaltung eingenommen werden muss. Die aufrechte Sitzhaltung sorgt dafür, dass der eingeatmete Sauerstoff besser durch den ganzen Körper fließt. Für die richtige Meditationshaltung wird auf einer weichen Unterlage gekniet und die Bank befindet sich zwischen Gesäß und Unterschenkel. Mit der Meditationsbank können alle Meditationsübungen durchgeführt werden, von dem Lotussitz bis hin zum halben Lotussitz.

Welche Arten gibt es?

Bei den Meditationsbanken gibt es einige Unterschiede. Im Grunde wird zwischen drei verschiedenen Arten unterschieden. Jede Bank verbessert die Haltung gerade bei längeren Sitzpositionen. Dabei sollte die Bank immer anhand der eigenen Bedürfnisse, der Körperhaltung und den Fähigkeiten ausgesucht werden. Die Meditationsbank sollte also auf den eigenen Körper abgestimmt werden.

1. Meditationsbank mit zwei Beinen
Die bekannteste Form der Meditationsbank ist die Bank mit zwei Beinen. Die klassische Form wird von den meisten Herstellern angeboten. Zudem ist die Art auch gleichzeitig eine der preiswertesten Varianten auf dem Markt. Neben der Bank bieten die Hersteller passend dazu auch alle Arten von Auflagen an. Sie werden aus unterschiedlichen Holzarten hergestellt. Somit gibt es gerade bei der klassischen Bank eine Menge Auswahl. Die Bank besteht aus einer Sitzfläche und zwei Hockerbeinen. Die Beine befinden sich rechts und links unterhalb der Sitzfläche. Durch den einfachen Aufbau habe die Beine eine ganze Menge Freiheit und somit ist ein komfortables Sitzen möglich, auch wenn es längere Meditationsphasen sind. Die meisten Bänke dieser Art lassen sich einfach zusammenklappen und sind somit ideal unter dem Bett oder in einem Schrank zu verstauen. Dank der Funktion kann die Bank überall mit hingenommen werden, egal ob ins Studio oder zu einem Kurs. Die Beine sind schnell ein- und ausgeklappt. Die klassische Bank punktet vor allen Dingen durch ihre immense Stabilität, die durch die Beine und das Material gewährleistet wird. Allerdings hat die Bank auch Nachteile, denn gerade bei einem schiefen Untergrund steht natürlich auch die Meditationsbank schief. Es wird immer ein gleichmäßiger Boden benötigt. Die Bank bietet sich nicht auf unebenen Untergründen an und könnte versinken. Die Meditationsbank mit den zwei Beinen eignet sich nur zum Meditieren mit stabilem Untergrund. Im Garten und auf der Wiese sollte auf eine Matte oder ein Kissen zurückgegriffen werden.

2. Meditationsbank mit Mittelsteg
Die zweite Art ist die Meditationsbank mit Mittelsteg. Durch den vorhandenen Mittelsteg ist eine kleine Bewegungsfreiheit möglich, die zudem für eine bessere Atmung sorgt. Gerade beim Meditieren ist eine ordentliche und tiefe Atmung ein Muss, damit der gesamte Körper mit Atemluft durchzogen wird. Der Sauerstoff wird so durch den ganzen Körper getragen und das sorgt für ein tieferes Meditieren. Bei der Bank mit Mittelsteg ist ein langes Sitzen viel angenehmer und gleichzeitig ist eine ausreichende Beinfreiheit vorhanden. Die Beine stehen rechts und links neben dem Mittelsteg und haben viel Platz. Es gibt die besondere Bank zum Klappen und als festes Modell. Hier kommt es darauf an, ob die Bank einen festen Platz hat oder auch in Kurse mitgenommen werden soll. Einige Modelle können nicht frei stehen und somit ist die Stabilität extrem eingeschränkt.

3. Meditationsbank gebogen
Die gebogene Meditationsbank ist die einfachste Form der besonderen Bänke. Sie besteht in der Regel nur aus einem Stück Holz. Sie ist rein pflanzlich und somit extrem umweltschonend. Andere Hilfsprodukte wie Schrauben oder Leim werden nicht verarbeitet. Allein dieser Aspekt sorgt dafür, dass die gebogene Bank bei vielen Menschen so beliebt ist. Allerdings gibt es auch nur wenige Hersteller, welche die spezielle Bank im Angebot haben. Das Holz muss in die Form gebracht werden und dazu wird Wasserdampf benötigt. Der Wasserdampf macht das Holz weich und somit bis zu einem gewissen Grad biegbar. Hat das Holz seine Form erreicht, bekommt es einen Ölanstrich, der zum Versiegeln genommen wird. Grundsätzlich werden zur Versieglung nur natürliche Öle verwendet. Durch die gebogene Bank ist ein ergonomisches Sitzen perfekt. Zudem sorgt sie für viel Stabilität und Beinfreiheit. In Sachen Kaufpreis liegt die gebogene Bank sehr hoch, aber sie punktet mit einem einzigartigen Aussehen und eine sehr hohe Qualität.

Dieses Video solltest du gesehen haben

Worauf du achten solltest

Beim Kauf einer Meditationsbank gibt es ein paar Faktoren, die beachtet werden müssen. Grundsätzlich müsst Ihr nur auf drei Kaufkriterien achten. Dann habt ihr eine Bank zum Meditieren, die lange hält und für Eure eigenen Bedürfnisse passt.

1. Die Höhe
Das A und O bei einer Meditationsbank ist die richtige Höhe. Die meisten Banken haben eine Höhe zwischen 15 und 25 cm. Die Gesamthöhe setzt sich im Grunde aus zwei verschiedenen Höhen zusammen, die hintere und die vordere Höhe. Die Meditationsbank ist im hinteren Bereich ein wenig höher gebaut, damit ein Abrutschen beim Meditieren verhindert wird. Die Gesamthöhe hängt in erster Linie von der eigenen Körpergröße ab. Die meisten Hersteller solcher Banken haben auf ihren Webseiten Formeln hinterlassen, mit der die richtige Höhe anhand der eigenen Größe festgestellt werden kann.

Tipp: Die richtige Größe könnt Ihr ganz leicht herausfinden. Nehmt dazu einfach einen Stapel Bücher und stapelt diese so lange aufeinander bis eine angemessene Sitzhöhe erreicht wurde. Mit einem Zollstock oder einem Maßband könnt Ihr dann einfach nachmessen und habt die richtige Höhe für Eure Meditationsbank.

Auch die Flexibilität des eigenen Körpers spielt eine wichtige Rolle, bei der Höhe. Bei einem eher großen, aber recht unbeweglichen Körper sollte auf eine hohe Bank geachtet werden. Heute gibt es mittlerweile einige Meditationsbanken, die mit Hilfe eines Mechanismus höhenverstellt werden können. Diese Banken sind perfekt für mehrere Personen oder Familien geeignet. Für Einzelpersonen bietet sich eine Bank mit fester Höher an. Die Neigung der Sitzbank sollte immer vorhanden sein, damit festgestellt werden kann, ob sie zu hoch ist. Eine zu hohe Neigung sorgt dafür, dass Ihr herausrutscht. Somit ist kein Meditieren in aller Ruhe möglich.

2. Die Polster
Die Meditationsbänke bestehen in der Regel aus verschiedenen Hölzern. Holz ist ein sehr stabiles, aber auch sehr hartes Material. Auf Dauer kann ein Holzuntergrund sehr unbequem sein und aus dem Grund gibt es Hersteller, die ein eingebautes Polster anbieten. Ein eingebautes Polster hat im Gegensatz zu einem Kissen viele Vorteile. Der erste wichtige Vorteil ist die Haltbarkeit. Ein eingebautes Polster sitzt fest und kann nicht verrutschen. Das ist bei einem Kissen anders. Die Polster werden aus einem Kunststoff gefertigt und zum Schluss mit einem weichen Stoffbezug versehen. Bei einem Kissen für die Bank liegt der Vorteil bei der Reinigung. Ein Kissen ist einfach zur reinigen als ein eingebautes Polster. Zudem sind die Kissen meist mit einem Reißverschluss und einem Bezug versehen. In Sachen Preisgestaltung liegen die gepolsterten Banken niedriger als eine Bank, bei der ein Kissen dazugekauft werden muss.

3. Klappbar oder Feststehend
Der letzte Punkt bei den Kaufkriterien nimmt die Mobilität der Bank ein. Heute gibt es Banken, die mit einklappbaren Beinen versehen sind, aber auch feststehende Bänke. Bei der Auswahl kommt es auf die eigenen Vorlieben an. Bei vielen Reisen, bei denen auch Meditiert werden soll bieten sich die Banken mit einklappbaren Beinen auf jeden Fall an. Sie sind leicht zu transportieren und nehmen wenig Platz weg. Die feststehenden Bänke sind dafür viel stabiler, allerdings auch nicht für den Transport geeignet.

Wie hoch sind die Kosten?

Meditationsbänke gibt es in unterschiedlichen Preisklassen, von 20 bis 100 Euro. Dabei sind die preiswerten Bänke für um die 20 Euro in der Regel aus minderwertigen Materialien und auch in Sachen Verarbeitung nicht so gut. Eine gute Bank gibt es schon für um die 50 Euro zu kaufen. Hier handelt es sich in der Regel um nachhaltige Materialien und gute Verarbeitung. Markenbanken sind auch schon im Mittelfeld zu finden. Die Oberklassenmodelle beginnen ab 100 Euro für eine Bank. Sie zeichnen sich durch das hochwertige Holz und die ausgezeichnete Verarbeitung aus. Zudem sind die Premiummodelle auch mit einigen wunderschönen Verzierungen versehen, die bei den preiswerten Modellen meist nicht vorhanden sind.

Meditationsbänke Kaufen? Das sind die besten Shops

Wir haben bei unserer Recherche zahlreiche Shops geprüft und miteinander verglichen. Wir haben hier auf die Kriterien Bester Preis, Versandbedingungen und Vertrauenswürdigkeit geachtet. Am besten haben hier folgende Läden abgeschnitten.

  • Amazon
  • eBay
  • Örtlicher Fachhändler

Mindestens einer der genannten Shops ist oben mit den Empfehlungen verlinkt. Wir empfehlen in der heutigen Zeit lieber einen Online Shop wie Amazon oder eBay. Wir konnten bei unserer Recherche hier den besten Preis finden. Außerdem hast du den Komfort, dir Versandkostenfrei die Ware nach Hause schicken zu lassen. Du kannst dir sicher sein, deine Ware zu bekommen. Beim Fachhändler ist das Sortiment kleiner, die Bestseller oft vergriffen und du sparst sogar noch die Fahrtkosten und wertvolle Zeit. Für uns ein klarer Pluspunkt.

Für wen ist dieser Vergleich

Es gibt zahlreiche Produkte auf dem Markt und jeder wirbt damit, die beste Marke zu sein. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, wirklich intensiv verschiedene Produkte zu prüfen. Am Ende haben wir unsere Top Empfehlung gefunden.

Die beste Alternative hat zwar nicht so gut abgeschnitten wie unsere Nummer 1, jedoch hat es eine Besonderheit, die dir wichtig sein könnte. Außerdem findest du unsere Preis Empfehlung, welche das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

Die Vorteile 🤗

Vorteile:

  • für große Menschen
  • ideal für Senioren
  • sorgt für einen komfortablen Sitz

Nachteile:

  • hochwertige Bänke sind teuer
  • Kissen müssen separat gekauft werden
  • brauchen mehr Platz als ein Kissen oder eine Matte

Die 3 besten Marken

In Bezug auf die Meditationsprodukte gibt es einige Hersteller, die sich gerade in den letzten Jahren einen hervorragenden Namen gemacht haben. Sie werden beinah schon aufgrund ihres Namens mit hochwertigen Meditationsprodukten in Verbindung gebracht.

1. Lotuscraft
Der Hersteller Lotuscraft ist der bekannteste und verbreitetste Hersteller in Bezug auf Meditationsprodukte, egal ob es um Matten, Kissen oder spezielle Bänke geht. Lotuscraft gibt es schon seit einigen Jahren und produziert vor allen Dingen Produkte für Meditationen und Yoga nach höchsten Richtlinien. Bei allen Materialien achtet Lotuscraft auf ökologische Standards, egal ob es um Stoffgewebe geht oder um das Holz für die Meditationsbank. Dabei wird auch bei der Verarbeitung auf faire Konditionen geachtet. Die Mitarbeiter werden fair behandelt, haben gute Arbeitszeiten und bekommen einen ordentlichen Lohn. Das österreichische Unternehmen besitzt mittlerweile ein umfangreiches Sortiment rund um Yoga und Meditation. Alle Produkte stammen aus eigener Herstellung und darauf schwört das Wiener Unternehmen.

2. Bausinger
Die Bausinger GmbH ist ein Hersteller einen Teil seiner Produkte von Behindertenwerkstätten fertigen lässt. Dabei befinden sich die Werkstätten in der Region, denn Bausinger ist sich seiner sozialen Verantwortung mehr als bewusst und das zeigt sich auch in den Materialien. Bei der Verarbeitung wird nur auf natürliche Ressourcen zurückgegriffen. Auch die Herstellungsweise ist umweltschonend und wird mit Energieeinsparung durchgeführt. Alle Rohstoffe sind aus nachwachsenden Materialien, dadurch sind die Produkte langlebig, aber trotzdem praxisgerecht. Auch in Sachen Transportwege achtet Bausinger auf Bio, denn die Wege werden kurz gehalten und Bausinger setzt auf Recycling. Alle Produkte werden von unabhängigen Prüfinstituten geprüft und sind zertifiziert.

3. OMBOW
OMBOW ist einer der wenigen Hersteller, der sich auf die Produktion von gebogenen Meditationsbänken spezialisiert hat. OMBOW richtet sich nach der Anatomie und hat eine Meditationsbank im Sortiment, die für eine ruhende und aufrechte Haltung perfekt ist. Die Wölbung der Bank entlastet die Wirbelsäule und der Bogen sorgt für viel Bewegungsfreiheit. Dabei arbeitet der Hersteller nur mit langsam wachsenden Hölzern, wie der Eiche oder der Esche, die sie aus den heimischen Wäldern holen. Mit Hilfe von Wasserdampf produziert OMBOW in den Berliner Werkstätten eine Meditationsbank, die für Nachhaltigkeit und Qualität steht. Alle Bänke werden mit Hand feinstgeschliffen und geölt für eine hochwertige Qualität.

Alternativen

Wir haben 3 Alternativen gefunden, die für Euch von Interesse sein könnten.

Die Meditationsbank von Bodhi besteht aus unbehandeltem Birkenholz, was für einen schönen natürlichen Look sorgt. Die Bank ist komplett in Europa gefertigt worden und besitzt zwei klappbare Beine für einen leichten Transport. Sie hat die Maße 48 x 17 x 21 cm.

 

Die Yogabank von Tempelwelt ist ergonomisch geformt und wird aus braunem Mangoholz gefertigt. Sie hat die Maße 40 x 18 cm und hat eine Höhe von 15 cm. Die Beine sind ohne Verschraubung befestigt. Die Bank hat ein Gesamtgewicht von um die 2 kg.

 

Die Meditationsbank Inner Life besteht aus stabilem, hellen Holz. Die abgerundeten Beine sind faltbar und somit ist die Bank perfekt für den Transport geeignet. Die Platten bestehen aus 17 mm dickem Holz. Für einen bequemen Sitz wird eine Auflage aus Merino Wolle mitgeliefert.

Fazit 👍

Die Meditationsbank ist ein Hilfsmittel, das bei der Meditation zum Einsatz kommen kann. Die spezielle Bank ist eine Alternative zu den bekannten Kissen und Matten. Die Bank eignet sich für große und unbewegliche Menschen, die trotzdem ihrem Körper mit Meditation Kraft schenken wollen. Sie besteht aus Holz und zwei Beinen. Wahlweise kann die Bank mit einer Polsterung versehen sein oder mit einem Kissen komfortabler gemacht werden. Eine gute Meditationsbank ist bis zu 25 cm hoch, hat eine leicht geneigte Sitzfläche und stammt von einem namenhaften Hersteller, der bei der Produktion auf ökologische Materialien achtet. Eine gute Bank sollte um die 50 Euro kosten.

Veröffentlicht von Günther
Veröffentlicht von Günther

Für Günther spielt Freizeit und Spaß eine wichtige Rolle im Leben. Er ist begeistert von sehr vielen Hobbys und liebt es, verschiedene Sachen im Leben zu probieren und zu testen. Er unterstützt in seiner Freizeit die Redaktion von AllesFreizeit.de

Mehr Über Uns

BEWERTE Diesen Ratgeber

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen 5,00 von 5)
Loading...